Klimakonferenz COP26 in Glasgow: Schafft die Welt die Wende?

Auf der UN-Klimakonferenz Anfang November in Glasgow wollen die Länder gemeinsame Antworten auf die weltweiten Herausforderungen durch den Klimawandel finden. Der Klimagipfel ist zugleich ein Forum für Akteure aus aller Welt, die auf ihre Projekte und Initiativen aufmerksam machen. Auch die Robert Bosch Stiftung ist vor Ort und setzt zum wichtigsten Klima-Event des Jahres Akzente. Erfahren Sie mehr.

Robert Bosch Stiftung | Oktober 2021
In einer trockenen Landschaft versammeln sich Tiere unter einem einzelnen Baum
Ricardo Lima via Getty Images

Worum es geht

...und was wir als Stiftung tun.

Um den gefährlichen Treibhauseffekt zu bremsen, müssen auf der UN-Klimakonferenz Anfang November in Glasgow verbindliche Maßnahmen und deutlich höhere Finanzzusagen vereinbart werden. Lesen Sie, welche Themen im Mittelpunkt der Klimakonferenz stehen und welche Schwerpunkte wir als Stiftung in unserer Arbeit zum Klimawandel setzen. 

Das sind unsere Expertinnen

Dr. Gerrit Hansen ist Teamleiterin Klimawandel der Robert Bosch Stiftung. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Wiederherstellung von Ökosystemen und der Umbau der Ernährungssysteme zur Bewältigung der Klimakrise.

Lesen Sie ihre Standpunkte zur COP26:

Raphaela Schweiger ist Teamleiterin Migration der Robert Bosch Stiftung. Sie beschäftigt sich unter anderem mit den Zusammenhängen zwischen Klimawandel und Migration.

Lesen Sie ihre Standpunkte zur COP26:

Dr. Kathrin Strobel ist Teamleiterin Ungleichheit der Robert Bosch Stiftung. Sie befasst sich auf der UN-Klimakonferenz mit dem Thema der Klimagerechtigkeit.

Lesen Sie ihren Standpunkt zur COP26: