Startseite

UN-Klimakonferenz COP27

Wie die Klimakrise Menschen auf dem afrikanischen Kontinent bewegt

IMAGO/Henrik Montgomery/TT
Studie „Brennglas Corona“

„Wir müssen die Kommunen resilienter machen“

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte besonders stark getroffen. Das zeigt die neue Studie „Brennglas Corona“. 
Dekolonisierung der Friedensförderung

Warum „Race and Power“ auch in der Friedens­förderung eine große Rolle spielen

Der Bericht „Race, Power and Peacebuilding“ analysiert die ungleichen Machtverhältnisse in...
Antworten im Zeichen der „Zeitenwende“

„Eine Entwicklungs­politik, die die Ursachen von Konflikten angeht, macht auch Deutschland sicherer.“

Russische Zivilgesellschaft

„Eine demokratische Transformation in Russland ist möglich“

Ein Interview mit der russischen Politologin Ekaterina Schulmann - über ihre schmerzvolle Entscheidung, das Land zu verlassen und ihre...

Die Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Europa. Mit unserer Arbeit folgen wir seit fast 60 Jahren dem Vermächtnis von Robert Bosch und setzen sein soziales und gesellschaftliches Engagement in zeitgemäßer Form fort.

1964

Gründung

2,0Milliarden Euro

Fördergelder für gemeinnützige Arbeit seit 1964

76Millionen Euro

Förderung 2021

Fördergebiete

Gesundheit

Bildung

Globale Fragen

Publikationen

Exploring Worldwide Democratic Innovations

Eine Reihe von Fallstudien aus Afrika, Asien und Lateinamerika
Weiterlesen

Unterricht besser machen

Die nominierten Schulen des Deutschen Schulpreises 2022
Weiterlesen

Digital Reset

Für eine grundlegende Neuausrichtung von Technologien für die sozial-ökologische Transformation
Weiterlesen