Einblicke in die BBTI

„The Jungle Grows Back“

In Berlin diskutierten Experten über Amerika, Europa und die aktuellen Veränderungen der Internationalen Ordnung.

Weiterlesen

Balancing Act: The Limits of Pragmatism in the Franco-American Relationship and the Way Forward

A revamped French strategy for dealing with Trump’s America should be focused on uniting and empowering Europe,...

Divided Kingdom: How Brexit Is Remaking The UK’s Constitutional Order

This paper argues that Brexit will alter not one but two unions: the European Union and the United Kingdom. It begins...

Wettbewerb der Mächte

Die USA verhängen Strafzölle gegen China, China antwortet mit Zöllen auf US-Einfuhren. Wie geht es weiter? Kooperation, Wettbewerb oder Konfrontation? Experten aus China, Europa und den USA diskutierten in Berlin.

Weiterlesen

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit

Die frühere US-Außenministerin Madeleine Albright sprach über ihr Buch „Faschismus: Eine Warnung“ und zeigte sich über die Wiederkehr von Nationalismus besorgt.

Weiterlesen

Gestaltungsmöglichkeiten für Europa in Zeiten der Trump-Administration

Bruce Jones, Vizepräsident und Direktor des Foreign Policy Program bei Brookings, sprach in Berlin zum Thema „Amerikanische Außenpolitik im Zeitalter von Trump".

Weiterlesen

America First, Europe Alone?

Beim Jahreskonvent der Brookings – Robert Bosch Foundation Transatlantic Initiative stand die Zukunft der transatlantischen Beziehungen im Mittelpunkt.

Weiterlesen

Wie sieht die Zukunft der Beziehung zwischen Europa und den USA aus?

Die Politikwissenschaftlerinnen Constanze Stelzenmüller und Amanda Sloat, Robert Bosch Senior Fellows am amerikanischen Think Tank The Brookings Institution, diskutierten über die Zukunft der Beziehungen zwischen Europa und den USA.

Weiterlesen

The Future of Political Warfare: Russia, the West, and the Coming Age of Global Digital Competition

Die politische Kriegsführung des Kremls gegen demokratische Länder hat sich von offenen zu verdeckten Aktivitäten...

The West's Turkey Conundrum

Die politischen Entscheidungsträger in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union sehen sich mit...

Normal Is Over

Das erste Jahr der Trump-Regierung war nervenaufreibend. Dennoch ist die transatlantische Sicherheitsgemeinschaft...

A Post-American Europe and the Future of U.S. Strategy

In den letzten 10 Jahren, beginnend in der Amtszeit von Obama und beschleunigt in Zeiten der Trump-Regierung, haben...

Miteinander reden anstatt zu spalten

Wie lässt sich das besondere Verhältnis zwischen den USA und Europa auch in Zukunft aufrechterhalten? Die Antwort der Robert Bosch Stiftung: durch mehr Kooperation. Gemeinsam mit dem amerikanischen Think Tank The Brookings Institution startet sie die "Brookings – Robert Bosch Foundation Transatlantic Initiative". Zum Auftakt in Deutschland diskutierten internationale Experten über die aktuellen Herausforderungen im transatlantischen Verhältnis.

Weiterlesen

Europas Zukunft im transatlantischen Spannungsfeld

Vor welchen Herausforderungen stehen Europa und die USA sowie das transatlantische Verhältnis? Darüber diskutierten außenpolitische Experten im Rahmen einer gemeinsamen Initiative der Brookings Institution und der Robert Bosch Stiftung. Zu den Themen gehörten die russischen Aggressionen, Handel, Einwanderung und die Beziehungen zur Türkei.

Weiterlesen
In Kürze

Über das Projekt

Die transatlantische Partnerschaft wird zunehmend in Frage gestellt - durch nationalistische und spaltende Kräfte innerhalb der amerikanischen, aber auch der europäischen Politik und Gesellschaft. Es bedarf neuer Impulse und Analysen für die transatlantische Kooperation. Hier setzt die "Brookings - Robert Bosch Foundation Transatlantic Initiative" an. Die Initiative widmet sich dem Auf- und Ausbau von transatlantischen Netzwerken und Aktivitäten. Und leistet dadurch einen nachhaltigen Beitrag zur Stärkung der transatlantischen Beziehungen und des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Europa und den USA leisten.

Kontakt in der Stiftung

Thomas Henneberg
Projektmanager
Tel0711 46084-977
E-Mail an Thomas Henneberg

Ihr Ansprechpartner bei Brookings

Andrew Moffatt
The Brookings Institution
Tel+ 1 202 797 6227
E-Mail an Andrew Moffatt