Schwerpunktthema Schulportal
Arbeitszeit von Lehrkräften - Zeit für eine Reform

Die Arbeitszeit von Lehrkräften wird in Deutschland nach den Unterrichtsstunden berechnet. Im neuen Dossier des Deutschen Schulportals erläutern Expert:innen, warum das heute nicht mehr zeitgemäß ist und wie es anders gehen kann.

Robert Bosch Stiftung | März 2022
Lehrerinnen im Dialog
David Ausserhofer

Ein Großteil der deutschen Lehrkräfte fühlt sich Umfragen zufolge überlastet und arbeitet mehr als vorgesehen. Ihre Arbeitszeit wird nach den zu haltenden Unterrichtsstunden berechnet, den sogenannten Deputatsstunden. Die machen heute aber nur gut ein Drittel der tatsächlichen Arbeitszeit von Lehrer:innen aus. Für andere Aufgaben wie etwa die professionelle Kooperation sind keine Zeitfenster festgelegt. Dabei hat diese einen großen Einfluss auf den Lernerfolg der Schüler:innen, wie Studien zeigen. 
Das Deutsche Schulportal stellt deshalb in seinem neuen Dossier die Frage nach einer Reform der Lehrerarbeitszeit: Eine Infografik gibt einen Überblick, wie viele Stunden Lehrkräfte tatsächlich arbeiten und wie sich die Arbeitszeit verteilt. Autor:innen aus Wissenschaft und Schulverwaltung mahnen eine grundlegende Reform an und diskutieren alternative Zeitmodelle. Eine Preisträgerschule des Deutschen Schulpreises berichtet, wie mehr Raum für Teamzeiten geschaffen wurde. Und ein Blick über den Tellerrand zeigt, wie in Dänemark die Arbeitszeit von Lehrkräften geregelt ist: Statt einer pauschalen Deputatsregelung hat hier jede Lehrkraft einen individuellen Arbeitsplan.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Bristol als Teil eines Städtenetzwerks

Eine echte Welt-Stadt

Menschen aus 185 Nationen leben in der britischen Stadt Bristol. Bürgermeister Marvin Rees sucht als Mitglied des Leadership Board des Mayors Migration Council  nach globalen Lösungen für die Stadt der Zukunft.

Weiterlesen
Meinung

Die Welt muss sich auf Klima-Migration vorbereiten

Wie sich der Klimawandel auf Migration auswirkt, wurde von der internationalen Gemeinschaft bis heute nicht sinnvoll als Herausforderung angenommen. Ein Gastbeitrag.

Weiterlesen
Analyse

Globaler Migrationspakt: Wo stehen wir?

Migrationsexpertin Raphaela Schweiger analysiert, welche Fortschritte seit der Verabschiedung des globalen Migrationspakts erzielt wurden.

Weiterlesen