Medienforum im chinesischen Silicon Valley

Im Rahmen des Medienforums China – Deutschland – USA trafen sich Medienvertreter und Chefredakteure der drei Länder in Shenzhen, dem Zentrum der chinesischen High-Tech-Industrie. In nur vierzig Jahren hat sich Shenzhen von einem Fischerdorf zu einer dynamischen und überraschend offenen Metropole entwickelt, mit einer jungen Bevölkerung und dynamischem Wachstum. Zusammen mit Hong Konk, Macao und Guangzhou bildet Shenzhen heute Chinas Greater Bay Area – eine Wirtschaftsregion mit etwa 70 Millionen Einwohnern. Hier diskutierten die Medienvertreter das technologische Wettrennen mit Silicon Valley und die Auswirkungen des Handelskriegs.

Robert Bosch Stiftung | September 2019
Medienforum 2019 Shenzhen 1440

Shenzhen: In nur 40 Jahren hat sich die Stadt vom Fischerdorf zum bedeutendsten Technologiezentrum Chinas mit 13 Millionen Einwohnern entwickelt.

Die Teilnehmer des Medienforums in Shenzhen diskutierten offen und kontrovers über aktuelle Fragen: Werden Shenzhen und die Greater Bay Area das Silicon Valley als führender Standort für digitale Wirtschaft und Innovation ablösen? Welchen Einfluss hat der Handelskrieg zwischen den USA und China auf die Entwicklung der Standorte? Wo steht Deutschland in dem Rennen um die digitale Zukunftstechnik?

Wir haben Teilnehmer des Medienforums gefragt, wie sie diese Themen aus US-amerikanischer, chinesischer und deutscher Sicht einschätzen. Hören Sie die Antworten von Ines Pohl, Deutsche Welle, Lois Kazakoff, San Francisco Chronicle, Tian Wei, chinesisches Fernsehen CGTN, und Andreas Cichowicz, Norddeutscher Rundfunk.

Was die Teilnehmer sagen

Aktuelles

Das könnte Sie auch interessieren

Common Ground – Über Grenzen mitgestalten

„Wir müssen den Menschen eine Stimme geben “

Unser Programm „Common Ground – Über Grenzen mitgestalten“ fördert Projekte zur grenzübergreifenden Beteiligung in acht Regionen.

Weiterlesen
Weltflüchtlingstag 2022

Denn sie wissen, was sie tun

Sie hatten nie vor, in der Flüchtlingshilfe zu arbeiten. Heute leiten der Mediziner Firas Alghadban und Yasmin Kayali Hilfsorganisationen im Libanon.

Weiterlesen
Fellowship für afrikanische Journalist:innen

Geschichten erzählen gegen Wüstenbildung

Während der UNCCD COP 15 berichteten afrikanische Journalist:innen über Landdegradation – unterstützt von der Robert Bosch Stiftung.

Weiterlesen