Einblicke und Aktuelles

Befragung

Hohes Vertrauen in die Wissenschaft, Skepsis gegenüber der Politik

Weiterlesen

Wissenschaft im Corona-Jahr: Zwischen Vertrauen und Skepsis

Weiterlesen

Hohe Wertschätzung für Wissenschaftler:innen in Zeiten von Corona

Weiterlesen

Wissenschaftler sollen sich einmischen

Weiterlesen

Wie wir über Wissenschaft denken

Weiterlesen
In Kürze

Über das Projekt

Das Wissenschaftsbarometer von Wissenschaft im Dialog befragt seit 2014 jährlich Bürgerinnen und Bürger in Deutschland zu ihren Meinungen und Einstellungen gegenüber Wissenschaft und Forschung. Wie sehr interessieren sich die Menschen für wissenschaftliche Themen und wie informieren sie sich darüber? Wie groß ist das Vertrauen in die Wissenschaft? Wie schätzt die Bevölkerung Transparenz und Nutzen wissenschaftlicher Arbeit ein? Wie verbreitet sind wissenschaftsskeptische Haltungen? Das Wissenschaftsbarometer ist für Akteure aus Wissenschaftsorganisationen, Hochschulen, Wissenschaftskommunikation und Politik ein Trend- und Themenscout, den sie für ihre Arbeit nutzen können. Mit der Förderung durch die Robert Bosch Stiftung seit 2017 wurde der Fragebogen überarbeitet und ergänzt, um eine wissenschaftliche Auswertung und Nutzen der Daten zu ermöglichen. Auch können die Ergebnisse nun leichter mit anderen europäischen Umfragen wie in Schweden oder der Schweiz verglichen werden. Ein neu eingerichteter wissenschaftlicher Beirat unterstützt diese Arbeit.

Ihre Ansprechpartnerin

Ricarda Ziegler
Projektleitung Wissenschaftsbarometer
Wissenschaft im Dialog
E-Mail an Ricarda Ziegler

Kontakt in der Stiftung

Eva Roth
Projektmanagerin
Tel.0711 46084-885
E-Mail an Eva Roth