Titelblatt
Minor - Projektkontor für Bildung und Forschung (Hg.)
Anne Berger, Ildikó Pallmann

Neuzugewanderte Frauen besser informieren und beraten

Chancen und Möglichkeiten der Nutzung digitaler Medien

Die vorliegende Publikation, die im Rahmen des partizipativen Forschungsprojektes Digital Active Women entstand, präsentiert die Ergebnisse einer Online-Befragung unter neuzugewanderten Frauen. Sie untersucht ihre Nutzung von digitalen Informations- und Beratungsangeboten und macht ihre diesbezüglichen Bedarfe und Wünsche sichtbar.

Akteure, die neuzugewanderte Frauen mit ihren Informations- und Beratungsangeboten besser erreichen und dafür digitale Medien gezielter nutzen möchten, sind die Zielgruppe der vorliegenden Publikation. Sie erhalten konkrete Aussagen und authentische Einblicke bzgl. der Bedarfe der Zielgruppe, die eine passgenauere Gestaltung ihrer Angebote ermöglicht.

Anzahl der Seiten:

29

Erscheinungsjahr:

2022

Verwandte Publikationen

Arbeit ist nicht alles

Lokale Integration von EU-Migrant:innen vielfältig gestalten
Weiterlesen

Vernetzte Daten, vernetzte Behörden?

Datenmanagement, Datenschutz und Kooperation in der lokalen Integrationsarbeit
Weiterlesen

‘Diversifying’ Social Investment

Die europäischen Wohlfahrtsstaaten und die Integration von Zuwanderern im Zuge der Coronakrise
Weiterlesen

Healing the Gap

Aufbau integrativer Systeme für die öffentliche Gesundheit und die Integration von Migranten in Europa
Weiterlesen