Titelblatt der Kurzexpertise
Robert Bosch Stiftung

Alles Gold, was glänzt?

Fördermittel für die Integrationsarbeit in ländlichen Kreisen und Gemeinden

Die Kurz-Expertise nimmt die Praxis der Beantragung und Verwendung von Fördermitteln für Integration in ländlichen Räumen in den Blick. Ziel ist eine Reflexion der übergreifenden Strukturen und Rahmenbedingungen der Förderbedingungen in der kommunalen Integrationsarbeit. Die Handlungsempfehlungen richten sich explizit an Fördermittelgebende wie Bund, Länder, die EU und auch private Stiftungen. Den Integrationsverantwortlichen vor Ort kann die Kurz-Expertise  zur Evaluation der eigenen Aktivitäten und Strategien dienen.

Anzahl der Seiten:

28

Erscheinungsjahr:

2021

Verwandte Publikationen

Weiter am Limit?

Zur Lage der Kommunen bei der Aufnahme Geflüchteter
Weiterlesen

Wie Kommunen Menschen schützen können

Rechtliche Spielräume zur selbstständigen Aufnahme und Relocation von Geflüchteten aus dem Ausland
Weiterlesen

Anwerben, Qualifizieren, Halten

Handlungsspielräume lokaler Akteur:innen für die Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen
Weiterlesen

Kurz-Expertise: Anwerben, Qualifizieren, Halten

Handlungsspielräume lokaler Akteur:innen für die Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen
Weiterlesen