In Kürze

Über das Gremium

Das Ziel der Robert Bosch Stiftung ist es, mit seiner Arbeit im Thema Ungleichheit zu verringern und ein Leben in Würde und Gleichberechtigung für alle Menschen zu ermöglichen. In den nächsten Jahren wird die Stiftung mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten zusammenarbeiten, die in unterschiedlichen Kontexten und Weltregionen maßgeblich daran mitwirken, Ungleichheit zu reduzieren. Als Inequality Advisory Group werden sie der Robert Bosch Stiftung beratend zur Seite stehen und die Arbeit im Thema begleiten. Die vielfältigen Erfahrungen der Mitglieder in Wissenschaft, sozialen Bewegungen, Stiftungen, Zivilgesellschaft und öffentlichen Einrichtungen ermöglichen es der Stiftung, aus vielen verschiedenen Blickwinkeln Eindrücke und Handlungsempfehlungen zu aktuellen Trends und Entwicklungen im Thema Ungleichheit zu erhalten.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Ellen Ehmke
Senior Expertin
Tel.030 220025-361
E-Mail an Dr. Ellen Ehmke