• Das Programm der Robert Bosch Stiftung fördert die Karriere von jungen Nachhaltigkeitsforschern in Europa.
  • Der Schwerpunkt der aktuellen Förderrunde liegt auf dem Thema „Landnutzungspraktiken in einer globalisierten Welt“.
  • Bewerbungsschluss ist der 16. Februar 2020.
     

    Stuttgart, 9. Januar 2020 – Ab sofort können sich Nachwuchswissenschaftler wieder für die „Postdoc Academy for Transformational Leadership“ bewerben. Das Programm der Robert Bosch Stiftung GmbH unterstützt junge Forscher darin, ihre transdisziplinären Forschungskompetenzen und ihre Führungskompetenzen auszubauen. Dies soll dazu beitragen, die nächste Generation führender Nachhaltigkeits- und Transformationswissenschaftler zu qualifizieren. Projektpartner sind die Humboldt-Universität zu Berlin, die Leuphana Universität Lüneburg, das Stockholm Resilience Centre und das Dutch Research Institute for Transitions (DRIFT) in Rotterdam. Bewerbungsschluss ist der 16. Februar 2020.

    Das Programm richtet sich an Postdocs, die an einer europäischen Einrichtung im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung arbeiten. Gesucht sind Bewerber, die ein starkes Interesse an der inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit von Sozial-, Natur- und Geisteswissenschaften haben. Zudem sollten Bewerber eine wissenschaftliche Führungsposition anstreben und sich als akademische Intrapreneure verstehen, die durch Verantwortungsbewusstsein, eigenverantwortliches Handeln und Mitdenken ihre eigene Organisation aktiv mitgestalten und weiterentwickeln.

    Der thematische Schwerpunkt der neuen Förderrunde liegt auf „Landnutzungspraktiken in einer globalisierten Welt“. Zu diesem Thema werden die Geförderten innerhalb von zwei Jahren an jeweils zwei Frühjahrs- und Herbstakademien teilnehmen. Jedes Seminar findet in einer der vier Partnereinrichtungen statt und bezieht sich auf die Expertise des jeweiligen Instituts. Die Teilnehmer erhalten darüber hinaus die Möglichkeit einer Anschubfinanzierung für gemeinsame Forschungsvorhaben und werden Mitglied im aktiven Netzwerk aus aktuellen und ehemaligen Teilnehmern.

    Ihre Ansprechpartnerin

    Kontakt Presse
    Cornelia Varwig, Referentin
    Robert Bosch Stiftung
    Heidehofstraße 31
    70184 Stuttgart
    Tel0711 46084-291
    E-Mail an Kontakt Presse