Migrationsgovernance_Publikationscover
Robert Bosch Stiftung (Hg.)
Janina Stürner

Eine neue Rolle für Städte in globaler und regionaler Migrationsgovernance?

Immer mehr Städte ergreifen die Initiative, in Partnerschaft mit Staaten, internationalen Organisationen, Zivilgesellschaft und Wirtschaft Migrationsfragen auf regionaler und globaler Ebene konstruktiv und inklusiv anzugehen. Warum ist lokale Expertise von Städten unabdingbar für die politische Gestaltung von Migration? Und was brauchen Städte, um in wirksamen Partnerschaften mit anderen Akteuren Migrationsfragen effektiv anzugehen? Das Policy Paper gibt differenzierte Einblicke in aktuelle Entwicklungen in verschiedenen Weltregionen. Die Expertise zeigt Handlungsspielräume und Wege zur Stärkung der Rolle von Städten in internationalen Foren im Zusammenspiel mit Staaten und internationalen Organisationen auf. 

Anzahl der Seiten:

68

Erscheinungsjahr:

2020

Verwandte Publikationen

At Risk: Environmental Mobility in African Coastal Cities

Wie klimabedingte Migration in Städten gestaltet werden kann
Weiterlesen

Digital Livelihoods for Refugees - Examples, Challenges and Recommendations

Wie „Digitale Livelihoods” als Chance genutzt werden können
Weiterlesen

Exploring the Potential for Data Stewardship in the Migration Space

Wie Datenerhebung und -governance verantwortungsvoller gestaltet werden kann
Weiterlesen