SVR Policy Brief 2020 Cover_Andere Länder, andere Sitten
Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR), Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Andere Länder, andere Sitten?

Welche kulturellen Unterschiede Flüchtlinge wahrnehmen – und wie sie damit umgehen

Zwischen 2014 und 2018 haben über 1,8 Millionen Menschen einen Asylantrag in Deutschland gestellt und neben ihrer Integration in Schule und Beruf stellt sich die Frage der kulturellen Integration. Bisher gibt es nur wenige Studien über die kulturellen Einstellungen von Flüchtlingen. Der SVR-Forschungsbereich hat in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung Flüchtlinge befragt, ob sie kulturelle Unterschiede zwischen den Menschen in Deutschland und denen in ihren Herkunftsländern wahrnehmen und wie sie damit umgehen. Dabei ging es um Rechtsstaatlichkeit, die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, die Bedeutung der Familie, den Umgang mit älteren Menschen und das Thema Homosexualität. Die Befragung wurde im Rahmen des SVR-Integrationsbarometers 2018 durchgeführt. Ihre Ergebnisse bilden die Grundlage für diesen Policy Brief.

Dieser Policy Brief basiert auf dem Forschungsprojekt „Von der Aufnahme zu gesellschaftlicher Teilhabe: Die Perspektive der Flüchtlinge auf ihre Lebenslagen in Deutschland“ des SVR-Forschungsbereichs und der Robert Bosch Stiftung.

Anzahl der Seiten:

32

Erscheinungsjahr:

2019

Verwandte Publikationen

At Risk: Environmental Mobility in African Coastal Cities

Wie klimabedingte Migration in Städten gestaltet werden kann
Weiterlesen

Digital Livelihoods for Refugees - Examples, Challenges and Recommendations

Wie „Digitale Livelihoods” als Chance genutzt werden können
Weiterlesen

Exploring the Potential for Data Stewardship in the Migration Space

Wie Datenerhebung und -governance verantwortungsvoller gestaltet werden kann
Weiterlesen