In Kürze

Über das Projekt

Wirtschaftspolitik führt gegenwärtig in vielen Teilen der Welt zu größerer Ungleichheit und wachsenden Umweltschäden. Zudem kommt es durch die Art und Weise, wie diese Politiken entstehen, zu einer wachsenden Entfremdung von der Demokratie. Es braucht ein partizipatives und inklusives Vorgehen, in dem politische Entscheidungsträger:innen zu Partner:innen von Bürger:innen werden und gemeinsam eine Wirtschaftspolitik gestalten, die mehrere Krisen gleichzeitig angeht. An den vier Projektstandorten in Kalifornien, Kanada, Schottland und Neuseeland wendet unser Projektpartner Wellbeing Economy Alliance (WE ALL) bürgerbeteiligende Ansätze an, um Gruppen zu erreichen, die oft von politischen Diskussionen ausgeschlossen sind. So arbeitet das Projekt in Schottland beispielweise zusammen mit Kindern und Jugendlichen. Gemeinsam mit diesen Gruppen werden Wirtschaftspolitiken erarbeitet, die auf gerechte und faire Gesellschaften, wirtschaftliche Sicherheit für alle und ökologische Erneuerung abzielen.

Ihre Ansprechpartner*innen

Dr. Ellen Ehmke
Senior Expert
Tel.030 220025-361
E-Mail an Dr. Ellen Ehmke
Niels Barth
Senior Projektmanager
Tel.0711 46084-300
E-Mail an Niels Barth