In Kürze

Über das Projekt

Indigene Völker und lokale Gemeinschaften (IPLCs) bewirtschaften ihr Land seit Generationen nachhaltig. Jedoch sind mehr als 80 Prozent der weltweit von IPLCs gewohnheitsmäßig genutzten Gebiete rechtlich nicht anerkannt, was die Existenzgrundlage der IPLCs, die Bewahrung von Land und Wäldern und ihr damit verbundenes traditionelles Wissen gefährdet. Dies stellt u.a. eine Herausforderung für den Klimaschutz dar, denn die Anerkennung indigener Landrechte ist ein effektives Mittel zum Schutz von Land und Wäldern und trägt zu nachhaltigen Klimalösungen bei. Wir unterstützen die Non-Profit-Organisation "The Tenure Facility" darin, in Kamerun, der Republik Kongo und in Burkina Faso lokale Initiativen zur Sicherung von Wald-und Landrechten zu fördern. Die Initiativen von IPLCs und zivilgesellschaftlichen Organisationen zielen darauf ab, Gesetzgebungen und Richtlinien zur Sicherung von Land- und Waldrechten umzusetzen und damit die Resilienz lokaler Gemeinschaften und Ökosysteme zu stärken. 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Christiane Käsgen
Senior Projektmanagerin
Tel.030 220025-334
E-Mail an Christiane Käsgen
Julia Sonntag
Projektmanagerin
Tel.0711 46084-161
E-Mail an Julia Sonntag