Luftaufnahme eines Ortes bei Nacht
Bild aus einem Video von Border Forensics

Das Foto zeigt die eingesetzten Techniken von Border Forensics, um Szenen grafisch zu rekonstruieren.

In Kürze

Über das Projekt

Überall auf der Welt werden Staatsgrenzen zunehmend kontrolliert und Migrant:innen und Flüchtlingen sichere und reguläre Routen sowie der Zugang zu internationalem Schutz verwehrt. Restriktive Migrationspolitik und Grenzkontrollen haben erhebliches Leid über Migrant:innen und ihre Familien gebracht sowie zu Menschenrechtsverletzungen geführt. Die kürzlich gegründete NGO Border Forensics mit Sitz in Genf entwickelt und nutzt neue Techniken und Technologien, um Gewalt gegen Migrant:innen und Flüchtlinge an Grenzen zu dokumentieren. Ziel des Projekts ist es, auf diesen Zustand aufmerksam machen und Wege zu eröffnen, Verantwortliche zur Rechenschaft zu ziehen, sodass Praktiken von Grenzgewalt beendet werden.

Kontakt in der Stiftung

Anisha Schwille
Projektmanagerin
Tel.0711 46084-612
E-Mail an Anisha Schwille
Jessica Bither
Senior Expert
Tel.030 220025-364
E-Mail an Jessica Bither