Stuttgart, 12. Juli 2018 – Dr. Rolf Zettl (54) wird neuer Geschäftsführer des Robert-Bosch-Krankenhauses (RBK) in Stuttgart. Geschäftsführung und Gesellschafter der Robert Bosch Stiftung GmbH, die Trägerin des Robert-Bosch-Krankenhauses ist, beriefen den derzeitigen Vorstand des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung jetzt zum 1. Januar 2019 an das Stuttgarter Krankenhaus. Dort wird er künftig zusammen mit dem medizinischen Geschäftsführer, Prof. Dr. Mark Dominik Alscher, die Geschäfte der Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH einschließlich der Standorte Klinik Schillerhöhe und Klinik Charlottenhaus leiten.

„Mit Rolf Zettl gewinnt das Robert-Bosch-Krankenhaus einen sehr erfahrenen Manager, der sich ausgezeichnet im Gesundheitswesen und in der internationalen Forschungslandschaft auskennt. Damit ist das RBK mit seinen unterschiedlichen Klinikstandorten, seinen herausragenden medizinischen Forschungsinstituten und insbesondere auch im Hinblick auf den weiteren Aufbau des Robert Bosch Centrums für Tumorerkrankungen sehr gut für die Zukunft aufgestellt“, so Dr. Hans-Werner Cieslik, Geschäftsführer der Robert Bosch Stiftung GmbH.

Rolf Zettl ist promovierter Biologe und war in den vergangenen 20 Jahren unter anderem in leitenden Managementfunktionen für die die Charité - Universitätsmedizin Berlin, die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. und das Berliner Institut für Gesundheitsforschung tätig.

Zettl folgt als kaufmännischer Geschäftsführer auf Ullrich Hipp, der 28 Jahre als Geschäftsführer an der Spitze der Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH stand und mit Erreichen der Altersgrenze Ende Juni 2018 in den Ruhestand getreten ist. Verwaltungsausschuss und Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung GmbH dankten Hipp für die langjährige und erfolgreiche Arbeit. „Wir sind Ullrich Hipp sehr dankbar für die hervorragende Arbeit, die er am Robert-Bosch-Krankenhaus geleistet hat. Unter seiner Führung ist das RBK stetig gewachsen. Mit mehr als 1.000 Betten, mehreren Standorten und rund 2.700 Mitarbeitern hat sich das RBK einen exzellenten Ruf unter den großen Kliniken im Südwesten erarbeitet“, so Cieslik.

Bis zum Eintritt Zettls wird der medizinische Geschäftsführer des RBK, Prof. Dr. Mark Dominik Alscher, die Aufgaben des kaufmännischen Geschäftsführers kommissarisch mit übernehmen.

Ihr Ansprechpartner

Kontakt Presse
Michael Herm, Referent
Robert Bosch Stiftung
Heidehofstraße 31
70184 Stuttgart
Tel0711 46084-290
E-Mail an Kontakt Presse