Halle/Stuttgart, 5. Juni 2018 - Vom 28. Juni bis 1. Juli 2018 veranstalten Documentary Campus und die Robert Bosch Stiftung GmbH das erste Festival für Wissenschaft und Medien seiner Art in Halle. Das Festivalprogramm wurde heute in einer Pressekonferenz vorgestellt.

Ziel des Festivals ist es, einer breiten Öffentlichkeit Zugang zu wissenschaftlichen Themen zu ermöglichen und eine lebhafte und aktive Auseinandersetzung mit Wissenschaft zu befördern.

„In Zeiten von erodierendem Vertrauen in Fakten bzw. Fake News ist es wichtig, das Verständnis über Arbeitsweise und Ergebnisse von Forschung aufrechtzuerhalten, sogar auszubauen und teils auch wieder aufzubauen. Denn Wissenschaft geht uns alle an“, sagt Uta-Micaela Dürig, stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung GmbH. „Deshalb bietet das Silbersalz-Festival Bürgern und Wissenschaftlern über vier Tage die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und auch mal über unterschiedliche Ansichten zu diskutieren. Besonders freut uns, dass die Silbersalz Kuratoren ein Programm auf die Beine gestellt haben, das allen Teilen der Gesellschaft einen Zugang zu wissenschaftlichen Themen ermöglicht - mit spannenden Filmen, kreativen Multimedia-Vermittlungsformaten und viel direkter Interaktion.“

Das Festival findet an 15 unterschiedlichen Locations statt, die über das gesamte Stadtbild verteilt sind. Sämtliche Veranstaltungen sind kostenlos.

„Das Festival besteht aus einem spannenden, umfangreichen und vielfältigen Programm, das dem Besucher Wissenschaft und Neue Medien nicht nur präsentiert, sondern ihn auch dazu einlädt, in die Materie einzutauchen, zu diskutieren, und eine eigene Meinung zu bilden“, sagt Donata von Perfall, Direktorin von Documentary Campus und SILBERSALZ. „Diese Gelegenheit bietet sich zum Beispiel bei den SILBERSALZ Gesprächen, in denen die Besucher mit Experten austauschen können. Wir freuen uns sehr, dass wir dafür u.a. Eckhart von Hirschhausen gewinnen konnten. Unser Ziel ist es, mit SILBERSALZ nicht nur Wissenschaftsinteressierte anzusprechen, sondern gerade auch junge Menschen, die bislang eher wenig mit Wissenschaft zu tun haben. Ein großer Dank gilt unseren zahlreichen Partnern und besonders der Stadt Halle, die uns mit offenen Armen empfangen hat.“

Neben dem öffentlichen Festivalprogramm, findet in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina die SILBERSALZ Konferenz statt, zu der 200 internationale Wissenschaftler und Medienschaffende erwartet werden.

"Wissenschaft und Medien sind gute Partner, wenn es darum geht, mögliche Zukünfte darzustellen, wie die Schnittstelle von Mensch und Maschine“, sagt die Tiefseeforscherin und Vorsitzende des Lenkungsausschusses von Wissenschaft im Dialog, Prof. Dr. Antje Boetius. „Mit der Silbersalz-Konferenz bringen wir deshalb zu diesem Thema gezielt Medienschaffende und Wissenschaftler zusammen. Die Wissenschaft hat fortwährend spannende, kontroverse Themen und originelle Geschichten zu bieten, die sich mit Film und im Web fantastisch vermitteln lassen. Bilder zu erzeugen ist auch für die Forschung wichtig. Mit neuen Erkenntnissen, Technologien und Denkanstößen verändern Wissenschaft und Kunst unsere Haltung und unsere Vorstellungskraft, ihr Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog werden immer wichtiger.“

Programmauswahl Pressekonferenz:

FILME

Vitamania (Weltpremiere)
AUS, 2018, 60 mins, dir. Sonya Pemberton

In diesem Jahr werden auf der Erde 100 Milliarden Dollar für Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel ausgegeben. Wie können wir da entscheiden, ob diese gut für uns sind oder nicht.

The Most Unknown (Deutschlandpremiere) - In Anwesenheit der Executive Producer Greg Boustead &
USA, 2018, 88 mins, dir. Ian Cheney

Axel Cleeremans Forschungsdirektor Fonds de la Recherche Scientifique (F.R.S.-FNRS)

„The Most Unknown ist eine spektakuläre Reise in die entlegensten Winkel der Erde, der Versuch, Antworten auf Fragen zu finden, die so manch einem den Schlaf rauben.

The Cleaners
DE, 2018, 88 mins, dir. Hans Block & Moritz Riesewieck

Ein Film, der aktueller nicht sein könnte. The Cleaners ist ein finsterer Einblick in die Welt von Content Moderatoren, die entscheiden sollen, was in sozialen Netzwerken als legal, anständig und akzeptabel gilt.

Frankenstein
USA, 1931, 71 mins, James Whaley

Vor 200 Jahren erschuf die Autorin Mary Shelley die Figur Dr. Frankenstein – den ersten Cyborg der Welt.


AUSTELLUNGEN / LIVE PERFORMANCE

SILBERSALZ Exhibition: Auf zwei Stockwerken in der Moritzburg, mit acht interaktiven Ausstellungen, u.a. mit: Meet the Miner und Celestial Motions

Munduruku - Im Festivalcenter, Ulirchskirche

Inferno (Live Performance) - Premiere in Anwesenheit der Künstler.

Eine partizipative Roboterperformance des multidisziplinären Schweizer Künstlers Louis-Philippe Demers und des Musikers Bill Vorn aus Montreal, Kanada.


SILBERSALZ GESPRÄCHE

„Gesundes Wissen – Gesunder Zweifel“, unter der Leitung von Dr. Eckart v. Hirschhausen


FAMILIEN –UND JUGENDPROGRAMM:

u.a. mit den Filmen „Ritter Rost 2“ und „Alles steht Kopf“, dem Jugendtag „SILBERSALZ made by Youth“ in der Saline, mit umfangreichen Workshop- und Bühnenprogramm und der Maker Faire.
 

Weitere Informationen

Alle Informationen auf www.silbersalz-festival.com und ab dem 28.06. im Festival- und Pressezentrum Ulrichskirche. Pressekontakt: Nina Kock, n.kock@silbersalz-festival.com

Social Media: Facebook: /silbersalz - Twitter: @silbersalzhalle - Instagram: @silbersalzfestival

SILBERSALZ ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung und Documentary Campus.