In Kürze

Über das Projekt

Der Bürgermeisterdialog ist ein Prozess von Städten, für Städte. Bürgermeister:innen sind diejenigen, die die Bedarfe ihrer Kommunen und Einwohner:innen am besten kennen und repräsentieren können. Zwei Handlungsschwerpunkte sind für Städte auf dem afrikanischen und europäischen Kontinent zentral: inklusives und nachhaltiges Wachstum, welches Arbeitsplätze generiert sowie die soziale Inklusion aller Bürger:innen, die durch einen besseren Zugang zu Dienstleistungen und eine aktive Teilhabe an lokalen Entscheidungsprozessen gewährleistet werden kann. Während eines evidenzbasierten Dialogprozesses haben beteiligte Städte im Jahre 2020 Potenziale für Zusammenarbeit in verschiedenen Sektoren und Bereichen sondiert und dabei Migrant:innen sowie Diaspora-Unternehmer:innen mit einbezogen. Im Sommer 2022 findet unter der Federführung der Bürgermeister:innen von Freetown und Mailand, Yvonne Aki-Sawyerr und Giuseppe Sala, ein europäisch-afrikanisches Bürgermeister:innentreffen mit dem Schwerpunkt „Wachstum und Solidarität“ statt. Ziel des Prozesses ist es, Partnerschaften für nachhaltige lokale Initiativen sowie partizipative Methoden für Städtekollaborationen zu entwickeln, die auch in anderen Kontexten oder existierenden Beziehungen zwischen den beiden Kontinenten adaptiert werden können.

Ihre Ansprechpartnerin

Raphaela Schweiger
Teamleiterin
Tel.0711 46084-678
E-Mail an Raphaela Schweiger