In Kürze

Über das Projekt

Rund 40 Prozent der deutschen Bevölkerung sind von einer chronischen Erkrankung betroffen. Die Alltagsbewältigung ist vor allem für die schwerer erkrankten Patient:innen eine Herausforderung. Diese beschränkt sich nicht nur auf medizinisch-pflegerische Aufgaben, sondern liegt in einer allgemein gesundheitsförderlichen Lebensweise einschließlich der psychischen Gesunderhaltung. Die Bewältigung solcher Aufgaben ist ohne Eigenverantwortung, Gesundheitskompetenz und Selbstmanagement-Fähigkeiten der Patient:innen nicht möglich. Ein aktives Selbstmanagement kann hierbei eine große Unterstützung sein. Mit der Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben (kurz: INSEA aktiv) führen wir darum gemeinsam mit der BARMER, der Medizinischen Hochschule Hannover, der SeKo Bayern und der Careum Stiftung ein bewährtes Selbstmanagement-Programm in Deutschland ein - das "Stanford Chronic Disease Self-Management Program" (CDSMP).

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Gabriele Seidel
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1 (OE 5410)
30625 Hannover
Tel.0511 532-8425
E-Mail an Dr. Gabriele Seidel

Kontakt in der Stiftung

Susanne Melin
Senior Projektmanagerin
Tel.0711 46084-661
E-Mail an Susanne Melin