Aktuelle Einblicke

Was hilft gegen den Pflegenotstand?

Das Manifest "Mit Eliten pflegen" zeigt, wie auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung für alle Menschen zur Verfügung stehen kann.

Weiterlesen

Der Qualifikationsmix für eine zukunftsfähige Pflege

Unser Gesundheitssystem ist unter Druck geraten. Der Qualifikationsmix in der Pflege sorgt dafür, dass Menschen mit Pflegebedarf auch künftig gut und bedarfsgerecht versorgt werden.

Weiterlesen
In Kürze

Über das Projekt

Exzellente und zukunftsfähige professionelle Pflegepraxis braucht vielfältige Kompetenzen – in allen Versorgungsbereichen. Jede Pflegefachperson kann einen unverzichtbaren Beitrag leisten: mit Bachelor- oder Masterabschluss, mit dreijähriger Ausbildung oder einjähriger Ausbildung in einem Pflegeberuf. Wer heute einen Pflegeberuf ausüben möchte, kann unter vielen verschiedenen Qualifikationsmöglichkeiten auswählen, von der einjährigen Helferausbildung über die "klassische" dreijährige Ausbildung zur examinierten Gesundheits- und Krankenpflegekraft (ab 2020 zur Pflegefachfrau/-mann) bis hin zum Bachelor- oder Masterabschluss. Die Vielfalt der Abschlüsse findet bislang jedoch keine systematische Verankerung in der Versorgungspraxis. Viele Hochschulabsolventen werden nicht in der direkten Patientenversorgung tätig. Zuständigkeiten von Assistenz- und dreijährig examinierten Pflegekräften greifen häufig nicht sinnvoll ineinander. Es fehlt an Konzepten für neue und attraktive Karriereverläufe - ein Muss angesichts des Fachkräftemangels in den Pflegeberufen. Hier setzt das Projekt "360° Pflege - Qualifikationsmix für den Patienten" an. Es soll gezeigt werden, wie es in der Praxis der verschiedenen Versorgungsbereiche gelingen kann, Pflegefachpersonen unterschiedlicher Qualifizierungsniveaus aufgaben- und kompetenzgerecht im Zusammenspiel mit den anderen Berufsgruppen einzusetzen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Louise Baker-Schuster
Senior Projektmanagerin
Tel0711 46084-760
E-Mail an Louise Baker-Schuster