Ausschreibung: Der Deutsche Schulpreis 2022

"Unterricht besser machen" ist das Motto des Deutschen Schulpreises 2022. Bewerber sollten sich besonders mit der Frage auseinandersetzen: Wie gestalten wir an unserer Schule lernwirksamen Unterricht? Unter lernwirksamem Unterricht verstehen wir einen Unterricht, der das Lernen aller Schüler:innen fördert, fachliches und personales sowie methodisches und soziales Lernen initiiert und sie bei der Erreichung der individuellen Bildungsziele bestmöglich unterstützt.

Allgemeinbildende und berufliche Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland sowie Deutsche Auslandsschulen können sich mit ihren Konzepten, Maßnahmen und Ideen bis zum 15. Februar 2022 bewerben. Es können sich auch Schulnetzwerke bewerben, allerdings muss ein federführender Akteur der Bewerbung erkennbar sein. Auch dieses Jahr können Schulen unter anderem von Schüler:innen, Eltern und außerschulischen Partnern empfohlen werden. Neben einem Preisgeld stellen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung 15 Schulen die Aufnahme in ein Schulentwicklungsprogramm in Aussicht.