Völkerverständigung

Das Miteinander im Dialog gestalten
Völkerverständigung war Zeit seines Lebens ein zentrales Anliegen von Robert Bosch. Daher setzen wir uns seit unserer Gründung für die internationale Verständigung ein. Dabei zielen wir sowohl auf die Stärkung bereits lange bestehender Partnerschaften wie auch auf den Aufbau neuer Kontakte ab: Neben multilateralen Projekten sind wir in Ländern der Europäischen Union, Ost- und Südosteuropa, Türkei, Russland, Nordafrika, USA, China, Indien, Japan und Südostasien tätig.

foerdergebiet_voelkerverstaendigung_ts_rund.png
Konfliktpraevention_Nadia_Bseiso_430x182.jpg
Foto: Nadia Bseiso
Mediation-Gilles-Paire_430x182.jpg
Foto: Gilles Paire
Medien_Fotograf_David_Weyand.jpg
Foto: David Weyand
Internationale_Bildung_ConAct-Ruthe_Zuntz_430.jpg
Foto: ConAct - Ruthe Zuntz
Internationaler_Kulturaustausch_Anika_Buessemeier.jpg
Foto: Annika Büssemeier
Europa_staerken_2017_430x182.jpg
Foto: David Ausserhofer/Deutsche Nationalstiftung
Gesellschaften_Transformation_Thorsten_Futh.jpg
Foto: Thorsten Futh
Publikationen zum Fördergebiet
Center for Transatlantic Relations, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik  The Eastern Question: Recommendations for Western Policy  Lesen und empfehlen
Robert Bosch Stiftung (Hg.)  Mein Deutschland - Mein China  Lesen und empfehlen
Robert Bosch Stiftung (Hg.)  Das Magazin "Frieden" (21/2016)  Lesen und empfehlen
Robert Bosch Stiftung (Ed.)  The Magazine "Peace" (21/2016)  Lesen und empfehlen