grips gewinnt - Kennenlernseminar 2017

In Kürze

Über das Projekt

Mit dem Stipendienprogramm "grips gewinnt" werden in Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein leistungsstarke und engagierte Jugendliche, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen, bis zum Erreichen des Abiturs unterstützt. Neben einer finanziellen Unterstützung bietet das Stipendium vielfältige Bildungsangebote zu Themen wie Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur und eine persönliche Beratung der Jugendlichen. Auswahlkriterien sind das Begabungspotenzial der Schüler, schulisches und/oder außerschulisches Engagement sowie die soziale Situation der Familie. Ziel ist es Begabungspotenziale zu fördern und die Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken. Bewerbungsschluss ist im März/April eines Jahres, die Förderung beginnt am 1. September. Ins Leben gerufen wurde das Schülerstipendium „grips gewinnt“ 2011 durch eine Kooperation der Robert Bosch Stiftung und der Joachim Herz Stiftung. Beide Stiftungen fördern die gemeinsam aufgenommenen Stipendiaten bis 2023. Seit 2018 führt die Joachim Herz Stiftung das Schülerstipendium alleine durch.

Ihr Ansprechpartner

Malgorzata Sidorowicz
grips Büro
Tel040 533295-43
E-Mail an Malgorzata Sidorowicz

Kontakt in der Stiftung

Carolin Genkinger
Stellvertretende Bereichsleiterin
Tel0711 46084-754
E-Mail an Carolin Genkinger
Cristina Winter
Projektmanagerin
Tel0711 46084-192
E-Mail an Cristina Winter