In Kürze

Über das Projekt

Kinder, die aufgrund von Armut, Konflikten oder Diskriminierung nicht eingeschult werden oder die Schule früh verlassen, finden häufig keinen Einstieg mehr in die Bildung. Auch wenn örtliche Grundschulen ausreichend Plätze anbieten, gelingt es ihnen oft nicht, Kinder zu integrieren, die jahrelang keine Schule besuchen konnten, einen anderen sprachlichen und kulturellen Hintergrund mitbringen oder durch Konflikte traumatisiert sind. Diese Kinder haben auf vielen Ebenen deutlich verringerte Entwicklungschancen. Der Luminos Fund unterstützt Regierungen und Behörden beim Aufbau eines Systems zur Späteinschulung von „Out-of-School Children“, um die am stärksten marginalisierten Bevölkerungsgruppen zu erreichen. In den Klassen des „Second-Chance“ - Programms holen Schüler:innen in einem intensiven, kindzentrierten Unterricht den Schulstoff von zwei bis drei Jahren nach und bereiten sich auf ihre weitere Schul- und Ausbildung in den Regelschulen vor.  

Ihre Ansprechpartnerinnen

Maretta Silverman
Vice President of Development & Communications
The Luminos Fund
71 Commercial Street, #232
Boston, MA 02109, USA
E-Mail an Maretta Silverman
Dr. Bettina Berns
Senior Managerin Konzepterstellung Internationale Bildung
Tel.0711 46084-365
E-Mail an Dr. Bettina Berns