Top Thema
Kampf der Werte

Ruf nach einer Zivilisierung der Religion

Der Philosoph Julian Nida-Rümelin und der Schriftsteller Sherko Fatah begaben sich im Stuttgarter Schauspielhaus auf die Suche nach den Wurzeln des religiösen Terrorismus. Sie diskutierten über Versäumnisse des Islam, westlichen Hochmut und Religionen im Wandel. Für beide ist die Trennung von Politik und Kirche entscheidend.
Newsroom
Social_Media_Keyvisual_680x270

Newsroom - das Neueste aus der Robert Bosch Stiftung

Hier erfahren Sie zu jeder Zeit, was die Robert Bosch Stiftung zuletzt veröffentlicht hat. Egal ob Ausschreibung, Nachricht, Publikation oder Twitter-Meldung - unsere Veröffentlichungen im Internet finden Sie hier im chronologischen Überblick.
Fördergrundsätze
Foerdergrundsaetze_680x270

Fördergrundsätze

Die Robert Bosch Stiftung versteht sich sowohl als operativ tätige Stiftung, die ihre Ziele mit Eigenprogrammen verfolgt, als auch als fördernde Stiftung, die es Dritten ermöglicht, interessante Ansätze - Projekte und Initiativen - zur Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben zu entwickeln und umzusetzen.
Newsletter
Newsletter_680x270_Buehne

Abonnieren Sie unsere Newsletter

Mit unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Projekte und Publikationen zu Themen wie "Deutscher Schulpreis", "Leben im Alter" oder den "Grenzgängern". Wählen Sie das Thema aus, das Sie interessiert.
01_H-_Lesung-im-Park-Newsteaser_220.jpg

Ein Wanderer zwischen zwei Welten

Wie funktioniert die Verständigung zwischen Kulturen in Extremsituationen? Der diesjährige Adelbert-von-Chamisso-Preisträger Sherko Fatah sprach während einer Lesung in Stuttgart über die kulturellen Differenzen seiner literarischen Figuren und die realen Konflikte der Gegenwart im Irak.
DSP_2015_News_Merkel.jpg

Die Schule des Jahres

Die Gesamtschule Barmen in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen, hat den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2015 gewonnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte die Auszeichnung am 10. Juni in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin an Schüler und Lehrer aus Wuppertal. Fünf weitere Preise für hervorragende Leistungen gingen an Schulen in Bremen, Hamburg, Rostock, Flensburg und Würzburg.
Dedecius_2015_News.jpg

Karl-Dedecius-Preis für deutsche und polnische Übersetzer

Übersetzer leisten einen wichtigen Beitrag zum Dialog über Sprachgrenzen hinweg. Sie ermöglichen einen Zugang zu anderen Kulturen. Katarzyna Leszczyńska übersetzt Texte von Herta Müller, Sven Sellmer leitet deutsch-polnische Übersetzerwerkstätten. Für ihre Leistungen wurden beide mit dem Karl-Dedecius-Preis ausgezeichnet.
LMS_Newsteaser_220.jpg

Fünf Jahre "Lernen macht stark!"

Die crossmediale Bildungskampagne "Lernen macht stark! - Ögrenmek güc verir!" richtet sich gezielt an türkeistämmige Familien - und das mit Erfolg. Denn es gelingt ihr, die Eltern aktiv mit einzubinden. Zum fünfjährigen Bestehen diskutierte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoğuz, in Berlin mit Experten über Bildungschancen und außerschulische Förderung.
Masterclass_News_3.jpg

Die Zukunft des Wissenschaftsjournalismus

Mit der gesamten Medienbranche steckt auch der Wissenschaftsjournalismus im Umbruch. Wie können Wissenschaftsjournalisten ihre Geschichten mitreißend erzählen, ansprechend umsetzen und multimedial präsentieren? Das zeigen die zehn Projekte der Masterclass von Robert Bosch Stiftung und Reporter-Forum - die Zukunft des Wissenschaftsjournalismus.

Aktuelle Ausschreibung

RBS_EtART-FInal_2015-05-28-1_220x145.jpg
ΣτART - Jugendkultur in Griechenland
Mit einem Fortbildungs- und Stipendienprogramm fördern wir griechische Hochschulabsolventen, die sich innovativen Jugendkulturprojekten widmen. Das Ziel ist es, sie beim Einstieg ins Kulturmanagement zu unterstützen und dabei Jugendlichen kulturelle und gesellschaftliche Partizipation zu ermöglichen. Bewerbungsschluss ist der 8. Juli.
Veranstaltungen

Projektsuche

Stipendien
Wir bieten Stipendienprogramme an, mit denen wir zum Austausch und zur Aus- und Weiterbildung von internationalen Nachwuchsführungskräften beitragen möchten. Ein Großteil der Programme richtet sich an Hochschulabsolventen und Postgraduierte aus Amerika, Asien und Europa. Begabte Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden zu überwinden haben, unterstützen wir durch Schülerstipendienprogramme.
Preise
Mit zahlreichen Preisen zeichnen wir vorbildliche Ideen und Vorhaben in den Bereichen Wissenschaft, Gesundheit, Völkerverständigung, Bildung, Gesellschaft und Kultur aus. Durch die Preise sollen hervorragende Projekte bekannt gemacht und ihre Weiterentwicklung unterstützt werden.
Förderwettbewerbe
Die von uns ausgeschriebenen Förderwettbewerbe sollen zur Entwicklung und Verbreitung guter Ideen in unterschiedlichen Bereichen beitragen: Durch grenzüberschreitende Wettbewerbe will die Stiftung den gesellschaftlichen und kulturellen Austausch stärken. Andere Wettbewerbe fördern die Schulentwicklung und die erfolgreiche Integration junger Migranten in Deutschland.
Journalistenprogramme
Journalisten übernehmen eine wichtige Mittlerrolle, indem sie unterschiedlichste Themen kritisch und verständlich aufbereiten und einem breiten Publikum zur Verfügung stellen. Bei der Vermittlung von naturwissenschaftlichen Themen oder in der Völkerverständigung sind Journalisten wichtige Partner für die Robert Bosch Stiftung. Weiterbildung ermöglichen wir durch Seminare, Informations- und Begegnungsreisen, Forschungs- und Studienaufenthalte.