Pressemeldungen 2013
Pressemitteilung

Joachim Rogall neuer Geschäftsführer der Robert Bosch Stiftung

Stuttgart, 02. April - Professor Dr. Joachim Rogall führt seit Monatsbeginn gemeinsam mit Dr. Ingrid Hamm die Geschäfte der Robert Bosch Stiftung. Dieter Berg, der die Stiftung seit 2003 als Vorsitzender der Geschäftsführung geleitet hatte, ist nach Erreichen der Altersgrenze Ende März in den Ruhestand getreten. Die Gesellschafterversammlung der Robert Bosch Stiftung hatte bereits im Juli 2012 über die Berufung Joachim Rogalls in die Geschäftsführung entschieden.

Der habilitierte Historiker Rogall (53) arbeitet seit 1996 in der Robert Bosch Stiftung, zuletzt als Bereichsdirektor Völkerverständigung Mitteleuropa, Südosteuropa, GUS und China. Er ist zudem außerplanmäßiger Professor am Seminar für Osteuropäische Geschichte der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Joachim Rogall will neue Akzente in der Völkerverständigung setzen. Den Fokus legt er auf die Integration Europas. "Wir müssen eine positive Vision von einem geeinten Europa entwickeln und erreichen, dass Europa eine Herzensangelegenheit der Bürger wird", sagt Dr. Joachim Rogall.

Die Robert Bosch Stiftung beschäftigt rund 130 Mitarbeiter, die 800 Eigen- und Fremdprojekte im Jahr betreuen. Insgesamt hat die Robert Bosch Stiftung seit ihrer Gründung mehr als eine Milliarde Euro für gemeinnützige Projekte zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Julia Rommel
Telefon 0711 46084-750

Pressefoto

Dr. Ingrid Hamm und Prof. Dr. Joachim Rogall. Foto: Jürgen Altmann.