Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung
Kulturelle Teilhabe

Viele Kulturen - eine Sprache

Die Preisträger 2017

Foto: Yves Noir
Abbas Khider erhält den mit 15.000 Euro dotierten Adelbert-von-Chamisso-Preis 2017 für sein bisheriges Gesamtwerk, insbesondere den Roman "Ohrfeige" (C. Hanser 2016).
Foto: Yves Noir
Barbi Marković erhält den mit 7000 Euro dotierten Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 2017 für ihren teilweise auf Deutsch, teilweise auf Serbisch geschriebenen Roman "Superheldinnen" (Residenz Verlag 2016).
Foto: Yves Noir
Senthuran Varatharajah erhält den mit 7000 Euro dotierten Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 2017 für seinen Debütroman "Vor der Zunahme der Zeichen" (S. Fischer Verlag, 2016).
Aktuelles_24(1).jpg

Aktuelles

Neuigkeiten und Erzählenswertes rund um den Adelbert-von-Chamisso-Preis und seine Preisträger.
Ueber_den_Chamisso_Preis_2.jpg

Über den Chamisso-Preis

Mehr als nur ein Preis. Lesen Sie, wen der Adelbert-von-Chamisso-Preis auszeichnet, erfahren Sie mehr zu seiner Geschichte und was noch mit dem Preis verbunden ist.
CH-Miniheader-3.jpg

Adelbert von Chamisso

Französischer Adeliger, deutschsprachiger Dichter, weltreisender Botaniker, Zoologe, Sprachwissenschaftler und Ethnologe - der Namensgeber des Preises war in vieler Hinsicht ein Grenzgänger.

Die Chamisso-Preisträger

Publikationen

Audio und Video