School Turnaround
Perspektiven für Schule in kritischer Lage

School Turnaround - Berliner Schulen starten durch

Schulen in kritischer Lage stehen vor besonderen Herausforderungen. Dabei erhalten zehn von ihnen Unterstützung durch das Projekt „School Turnaround – Berliner Schulen starten durch“. Getragen wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft. Es stärkt die Handlungsfähigkeit der Schulen. Veränderungsprozesse werden angestoßen und die Grundlagen für eine dauerhafte, positive Schulentwicklung gelegt. "School Turnaround" bietet Expertenhilfe und Begleitung bei der Schulentwicklung sowie passgenaue Unterstützungsmaßnahmen. Das Projekt läuft an den zehn Schulen seit 2013 bis Juli 2017.

Im Rahmen dieses Pilotprojekts wurden wichtige Erkenntnisse gesammelt im Hinblick auf die Kompetenzen, Steuerungsmechanismen und Ressourcen, die notwendig sind, um eine erfolgreiche und systematische Schulwende durchzuführen. Die gewonnenen Erfahrungen werden in Berlin aktiv aufgegriffen, um Schulen in kritischer Lage in Zukunft noch besser zu unterstützen. Außerdem werden die Erkenntnisse auch über Berlin hinaus nach Projektende aufbereitet und mit anderen Bundesländern und Bildungsexperten geteilt und diskutiert.

Die Webseite zum Projekt

Informationen zu den zehn Projektschulen, Hintergründe und Neuigkeiten finden Sie auf der Projektwebseite von "School Turnaround - Berliner Schulen starten durch".

Kontakt

Kristin Görlitz
Telefon 0711 46084-887