WiFF - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
Frühkindliche Bildung

WiFF - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte

Ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Jugendinstitut.

Im Januar 2009 ging das Projekt WiFF Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte an den Start. Anknüpfend an das Programm „PiK – Profis in Kitas“ setzt die Robert Bosch Stiftung mit dieser Initiative ihr Engagement für die Professionalisierung von Frühpädagogen in Deutschland fort.

Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen stehen heute vor vielen neuen Herausforderungen. Beispiele hierfür sind die von allen Ländern beschlossenen Bildungspläne, der Ausbau des Betreuungsangebots für Kinder unter drei Jahren, der hohe Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund und die Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Familienzentren. Damit frühpädagogische Fachkräfte dieses erweiterte Aufgabenspektrum bewältigen können, sind zusätzliche Qualifizierungsmaßnahmen notwendig, die auf ihrem bereits erworbenen Abschluss aufbauen.

WiFF entwickelt konsensfähige Weiterbildungsinhalte sowie Modelle zur Anerkennung von qualitativ hochwertigen Weiterbildungen auf Bildungsabschlüsse im frühpädagogischen Bereich. Ziel des Projekts ist es, die Qualität, Transparenz und Durchlässigkeit des frühpädagogischen Weiterbildungssystems für die bereits im Feld tätigen 340.000 Fachkräfte zu verbessern. Der bundesweite Qualitätsentwicklungsprozess bezieht bestehende Initiativen der Länder sowie Aus- und Weiterbildungsanbieter aktiv mit ein und fördert die Vernetzung aller Akteure. Auf einem Internetportal gibt WiFF Trägern und Anbietern von Weiterbildungen Orientierung und Unterstützung bei der Entwicklung qualitativ hochwertiger Angebote.

WiFF-Bundeskongress 2014

Vom 27.11.2014 bis 28.11.2014 fand der WiFF-Bundeskongress "Expansion und Qualität - Chancen für die Professionalisierung in der Frühen Bildung" in der Robert Bosch Stiftung, Repräsentanz Berlin statt.
fachkraeftebarometer_downloads.jpg

Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2014

Mit dem Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2014 legt die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) erstmals auf Grundlage der amtlichen Statistik eine umfangreiche Analyse über Personal und Qualifizierung in der Frühen Bildung in Deutschland vor.
A_Foto.jpg

Arbeitsplatz Kita - Analysen zum Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2014

Um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten, muss die Kindertagesbetreuung zu einem attraktiven Berufsfeld werden. Der Sammelband leistet einen Beitrag zur Diskussion aktueller Beschäftigungsbedingungen und zukünftiger Herausforderungen in Kita und Tagespflege.
Cover_Inklusion_Sprachliche_Bildung.jpg

Inklusion durch sprachliche Bildung

Sammelband "Inklusion durch sprachliche Bildung. Neue Herausforderungn im Bildungssystem"
WiFF-Reihe: Perspektiven Frühe Bildung