Muslime als Partner in Baden-Württemberg - Information, Beratung, Dialog - "Islamberater"
Migration und Teilhabe

Muslime als Partner in Baden-Württemberg - Information, Beratung, Dialog - "Islamberater"

In Baden-Württemberg leben rund 600.000 Muslime. Viele von ihnen sind hier geboren und aufgewachsen, die große Mehrheit wird dauerhaft in Deutschland bleiben und prägt und gestaltet das gemeinsame Zusammenleben. Islamische Vereinigungen sprechen mit vielfältigen Angeboten Zielgruppen an, die andere Träger kaum erreichen. Eine durchgehende Einbeziehung in kommunale Handlungsfelder ist hingegen längst keine Selbstverständlichkeit. Bei kommunalen Einrichtungen und öffentlichen Verwaltungen, aber auch bei islamischen Organisationen gibt es oftmals Unsicherheiten und Unklarheiten.

Der "Islamberater", der im Rahmen des Projekts "Muslime als Partner in Baden-Württemberg – Information, Beratung, Dialog" eingerichtet wurde und im April 2015 seine Arbeit aufnahm, bietet Beratung für Kommunen und islamische Organisationen für oft sehr situationsspezifische Fragestellungen. Ziel ist, die islambezogene Kompetenz in Kommunen in Baden-Württemberg zu stärken und islamische Akteure bei der Einbindung in kommunale Kommunikations- und Entscheidungsprozesse zu unterstützen.

Mit Dr. Hussein Hamdan von der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart konnte ein ausgewiesener Experte als "Islamberater" für Kommunen und islamische Organisationen in Baden-Württemberg gewonnen werden. Weitere Partnereinrichtung des Projektes "Islamberater" ist die Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl, die die Arbeit des Islamberaters auch evaluiert. Die Arbeit des Islamberaters wird zudem von einer Expertengruppe begleitet.

Kontakt

Dr. Hussein Hamdan
Islamberater
Telefon 0711 1640-743

Kontakt in der Stiftung

Raphaela Schweiger
Telefon 0711 46084-678