irgendwo da draußen ausgehen die unbeeinflusst Entscheidungen für alle trifft Die wichtigste Frage lautet Wie würde die Welt aussehen wenn es uns nicht gäbe Wenn man die Stiftungen aus dem Spiel nehmen würde dann würde sich der Spielraum für nicht regulierten Reichtum der unsere demokratische Politik auf gänzlich intransparente Weise in bestimmte Richtungen drängt sogar noch vergrößern Zenda Ofir Meine Perspektive ist Man ist nicht hauptsächlich Aktionären oder der Regierung gegenüber verantwortlich sondern den Men schen denen man helfen möchte Legi timation leitet sich auch von der Integrität ab mit der man handelt Die Grundsätze der eigenen Arbeit und die Bereitschaft zu lernen müssen gewähr leisten dass diejenigen für die man arbeitet einen als legitim ansehen Außerdem möchte ich anmerken dass Transparenz eine sehr komplexe Angelegenheit ist Manchmal gehören zu Evaluierungen sensible Informationen die sich leicht falsch auslegen lassen zum Beispiel durch Medien oder politische Gegner Das ist ein großes Problem Stellt zu große Transparenz eine Gefahr dar Larry Kramer Transparent zu sein ist schwierig aber es nicht zu sein ist unklug Mir fallen viele Organisationen und Personen ein die sich durch mangelnde Transparenz in schwierige Situationen gebracht haben aber nur wenige die durch Transparenz in Schwierigkeiten geraten sind Das größere Problem besteht darin dass kleine Stiftungen ihre Ergebnisse nicht nachverfolgen Wir hingegen überwa chen Ergebnisse und veröffentlichen alle Evaluierungen online Auf diese Weise erhalten wir Hinweise darauf wo möglicherweise Schwächen liegen Es ist einfach besser transparent zu arbeiten und sich erklären zu können Zenda Ofir Dem stimme ich zu Allerdings gibt es Länder in denen das Leben von Personen oder die Zukunft von Organisationen bedroht sein können Man sollte nicht vergessen Herr Kramer wie legitimieren Sie die Maßnahmen der Hewlett Foundation und wem gegenüber fühlen Sie sich verantwortlich Larry Kramer Wir müssen uns nicht in dem Sinne verantworten wie Unter nehmen sich Kunden gegenüber verantworten müssen sondern der Regierung gegenüber die uns zu jedem Zeitpunkt regulieren kann Um die demokratische Legitimation unserer Tätigkeit zu verstehen sollten wir mit einer realistischen Auffassung von demokratischer Politik und ihrer Funktionsweise beginnen Es geht nicht um Stiftungen sondern um Vermögen Mithilfe von Geld ist man möglicherweise in der Lage die Politik auf eine Weise zu bewegen wie es ohne Geld nicht möglich wäre Wir sollten nicht vom idealistischen Bild einer demokratischen Regierung Zoran Puljic ist Leiter der Mozaik Foundation die junge Sozialun ternehmer in Bosnien und Herzegowina unterstützt In den letzten Jahren hat Mozaik einen ambitionierten Fokussierungs und Neuausrichtungs prozess durchlaufen von der kurzfristi gen Projektarbeit hin zur Orientierung an langfristigen Impact Zielen So will Mozaik bis 2025 einer neuen wertegetriebenen Unternehmergenera tion zum Durchbruch verhelfen die dann wiederum anderen Jugendlichen als Vorbild dienen kann Man ist den Menschen gegenüber verantwortlich denen man helfen möchte Zenda Ofir Debatte32 Robert Bosch Stiftung

Vorschau RBS 2019-02 DE Seite 32
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.