das furchtbare Auswirkungen auf die Umwelt die Gesellschaft und auf die Zukunftschancen dieser Familien hat und so weiter Trotzdem möchten die Frauen sieben Kinder haben Die Frage die sich stellt lautet Wie rechtfertigen wir dass wir dorthin gehen und Bemühungen finanzieren die ein Umdenken bewirken sollen Wir rechtfertigen das damit dass die Regierungen dieser Gesellschaften ein Umdenken anstreben Trotzdem frage ich mich manchmal ob das angemes sen ist Frau Ofir was ist Ihrer Meinung nach in solchen Fällen wichtig Zenda Ofir Wenn man von außen in eine Gesellschaft eingreift dann muss man überaus sensibel vorgehen Die Bemühungen sind nur dann nachhal tig wenn die Menschen im betroffenen Land selbst die Kontrolle über die Veränderung übernehmen sie für wünschenswert halten und sie voranbringen Und man muss die Systeme verstehen in denen man seine Maßnahmen durchführt Daher ist Big Data ein interessantes Thema also quantitative Daten und Thick Data die zu deutlich mehr qualitati vem Verstehen führen Außerdem wichtig Warm Data mit denen man die Beziehungen von Systemen untereinander nachvollziehen kann Herr Puljic Sie arbeiten in Bosnien und Herzegowina Wie kann Philan thropie Ihrer Meinung nach wirksa mer werden Zoran Puljic Für größere Wirksamkeit und für bessere Zusammenarbeit und Evaluierung müssen wir Wege finden die Daten die jeder weltweit jeweils für sich sammelt gemeinsam zu nutzen sodass Systeme entstehen die laufend auf alles reagieren was auf diesem Gebiet geschieht Viele große Unternehmen sammeln und analysie ren Daten und nutzen sie für Progno sen Im gemeinnützigen Sektor schöpfen wir noch nicht das gesamte Potenzial der Daten aus die wir produzieren Wir müssen also mehr zusammenarbeiten digitaler und offener dafür werden künstliche Larry Kramer ist Präsident der William and Flora Hewlett Founda tion einer der 20 finanz stärksten Stiftungen weltweit Die William and Flora Hewlett Foundation hat ihren Sitz in den USA und ist global tätig hauptsächlich in den Bereichen Bildungswesen reproduktive Gesundheit und Umweltschutz Larry Kramer hat sich wiederholt für mehr Zusammenar beit zwischen Stiftungen und für langfristige Spendenstrategien ausgesprochen sprechen Was legitimiert Ihrer Meinung nach philanthropisches Handeln in unseren Gesellschaften Zoran Puljic Ich denke wir müssen völlig transparent sein Unsere Stiftung leitet Legitimität daraus ab dass wir ein großes virtuelles und reales Netzwerk junger Freiwilliger aufbauen die mit uns im ganzen Land arbeiten Wir arbeiten außerdem mit fast der Hälfte der Kommunen unseres Landes zusammen Zu jedem Euro den wir einsetzen kommt mindestens ein weiterer von ihnen hinzu Lokale Firmen gemeinnützige Unternehmen und Bürger verdoppeln dann noch mal den Betrag Zum Schluss werden die Mittel für die Gemeinschaft verwendet und von jungen Freiwilligen verwaltet Entscheidungen werden von jungen Menschen für junge Menschen getroffen von Menschen vor Ort für Menschen vor Ort und nicht zentral von unserem Büro aus Intelligenz zur Datenanalyse einzuset zen Hier liegt die Zukunft des Sektors Und wir sollten jetzt anfangen da wir ansonsten für die immensen Heraus forderungen der Gegenwart nicht gerüstet sind Larry Kramer Der Aufbau einer Infrastruktur für gute Philanthropie ist etwas woran man gemeinsam arbeiten kann Aber es gibt verschwindend wenige Geldgeber die sich dafür interessieren Wir sind schon seit einer Weile an diesem Thema dran und haben weltweit nur etwa vier Partner gefunden die überhaupt bereit sind Geld und Ressourcen in derartige Vorhaben zu investieren Im Gegensatz zu demokratischen Regierungen werden Philanthropen und Stiftungen nicht gewählt und damit beauftragt die Gesellschaft zu gestalten Daher sollten wir neben Wirksamkeit auch über Legitimität 31DAS MAGAZIN 2 19

Vorschau RBS 2019-02 DE Seite 31
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.