Sorry, the english version of this page is currently not available.

Press Release

Demokratie-Initiative für die Wirtschaft startet mit sechs Pilotunternehmen

Berlin, 01. März 2021 – Die Wirtschaft schaut nicht tatenlos zu: Sechs namhafte Unternehmen treten ab 1. März der Ausbreitung von Verschwörungsmythen und gezielter Desinformation bewusst entgegen. Gemeinsam mit dem „Business Council for Democracy“ (#BC4D) wollen sie neue Wege zur Stärkung der Demokratie erproben.

In dem Pilotprojekt können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Unternehmen über einen Zeitraum von zwei Monaten in digitaler Bürgerkultur schulen lassen und Kenntnisse und Kompetenzen für die Kommunikation im Netz erwerben. Denn manipulative, falsche und sogar gewalttätige Inhalte verbreiten sich via Internet immer schneller.

Die sechs Pilotunternehmen sind Evonik, Kion Group, Volkswagen AG, NOMOS Glashütte, UFA GmbH und die ALBA Group. Die Teilnahme der Beschäftigten an diesem neuen Format politischer Bildung ist freiwillig, unparteilich und findet während der Arbeitszeit statt.

Das BC4D ist eine gemeinsame Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, des Institute for Strategic Dialogue (ISD Germany gGmbH) und der Robert Bosch Stiftung GmbH. Sie wurde im Herbst 2020 gestartet. „Wir sind überzeugt, dass die Debattenkultur im Netz entscheidend ist für die Stärke der Demokratie – dafür ist Aufklärung nötig, die über die vielen bestehenden Angebote für Jugendliche hinausgeht“, erklärt Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Die Bereitschaft von Unternehmen, dazu beizutragen, sei da.

Im Rahmen des Projektes werden kleine Gruppen von 15 bis 20 Beschäftigten in sogenannten „Lunch and Learn“-Formaten zu den Themen Hass- und Gegenrede, Desinformation und Verschwörungsmythen geschult. Corona bedingt finden die interaktiven Formate vorläufig als Webinare statt. Die Inhalte haben renommierte Expertinnen für den Bereich digitaler Kommunikation und Desinformation entwickelt, unter anderem die Buchautorin Katharina Nocun.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Press contact
Michael Herm
Robert Bosch Stiftung
Heidehofstraße 31
70184 Stuttgart
Phone+49 711 46084-290
e-mail to Press contact