In Kürze

Über das Projekt

Ob Erzählen, Sprechen, Schreiben, Übersetzen – Sprache ist immer Zugang zu und zugleich Indikator von Teilhabe an Gesellschaft. „Weltenschreiber – Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche“ möchte durch künstlerische Ausdrucksformen junge Menschen zur aktiven Beteiligung an unserer Gesellschaft befähigen. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für das Literarische Schreiben zu begeistern und die künstlerische Praxis langfristig an Literaturhäusern, im Schulunterricht und an Hochschulen als Methode der Kulturellen Bildung zu verankern. Lehrkräften wird dafür eine 18-monatige Fortbildung zum Thema Literarisches Schreiben im Unterricht angeboten. In enger Kooperation zwischen Schulen, Lehrkräften und renommierten Autor:innen finden darüber hinaus schul(halb)jahrsbegleitende Schreibwerkstätten statt, die in den regulären Deutschunterricht integriert werden. Neben flankierenden Projekten bestehen zusätzliche Seminarangebote zur Literaturvermittlung an Ausbildungsstätten junger Autor:innen.

Das Programm konzentriert sich auf die Methoden des Literarischen Schreibens, weil sie, neben dem Sprach- und Ausdrucksvermögen, auch die (Selbst-)Reflexion und Empathie für andere Denk- und Handelsweisen fördern und es Kindern und Jugendlichen ermöglichen, einen eigenen Standpunkt zu entwickeln.

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Teek
Senior Projektmanagerin
Tel.0711 46084-440
E-Mail an Julia Teek