In Kürze

Über das Projekt

Ein Programm der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Internationale Jugendbibliothek, welches im Zeitraum von 2012-2017 durchgeführt wurde.

Aus der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur der Länder Mittel- und Osteuropas war im deutschsprachigen Raum nur wenig bekannt, dabei gibt es ausgezeichnete Illustrationen, wunderbare Kinderbücher, starke Graphic Novel, originelle Kinderlyrik, hintergründigen und absurden Humor, erhellende Gesellschaftskritik und ungewohnte Jugendthemen zu entdecken..

"ViVaVostok" öffnet den besten und spannendsten Kinder- und Jugendbuchautoren aus den Ländern Mittel- und Osteuropas die Tür, damit sie ihre Werke im deutschsprachigen Raum präsentieren können. Innovative Veranstalter sollen Unterstützung erhalten, wenn sie ihrem Publikum Literatur aus Mittel- und Osteuropa vorstellen. "ViVaVostok" lädt junge Leser ein, in fremde Lebenswelten einzutauchen, fremdsprachigen Autoren und Illustratoren persönlich zu begegnen und sich von einer einfallsreichen und phantasievollen Literatur verzaubern zu lassen. Nicht zuletzt sollen die Veranstaltungen Anstoß zur Publikation der Werke in deutscher Übersetzung geben.

Insgesamt konnten im Verlaufe des Programmes über 500 kinderliterarische Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 131 Kinderbuchautoren und Illustratoren aus 16 Ländern realisiert werden. Die Künstler stammten aus Polen, Russland, Ukraine, Tschechien, Slowenien, Georgien, Litauen, Estland, Kroatien, Lettland, Ungarn, Rumänien, Slowakei, Serbien, Bosnien-Herzegowina und Belarus.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Katja Wiebe
Internationale Jugendbibliothek
Tel089 891 211 35
E-Mail an Dr. Katja Wiebe