Aktuelle Einblicke

Mit Eliten pflegen

Für eine exzellente, zukunftsfähige Gesundheitsversorgung in Deutschland. Das Manifest „Mit Eliten pflegen“...

Was hilft gegen den Pflegenotstand?

Das Manifest "Mit Eliten pflegen" zeigt, wie auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung für alle Menschen zur Verfügung stehen kann.

Weiterlesen
In Kürze

Über das Projekt

Das Manifest „Mit Eliten pflegen“ soll aufzeigen, welche Voraussetzungen Spitzenpflege braucht und warum dringend mehr akademisch qualifizierte Pflegefachpersonen in allen Bereichen der Versorgung notwendig sind, um die Herausforderungen der Zukunft im Sinne exzellenter Pflege für die Menschen mit Pflegebedarf zu meistern. Der Titel „Mit Eliten pflegen“ knüpft an die im Jahr 1992 erschienene Denkschrift „Pflege braucht Eliten“ der Robert Bosch Stiftung an. Diese Denkschrift war die Antwort auf den Pflegenotstand Anfang der 1990er Jahre. Der Pflegeberuf sollte durch Akademisierung wettbewerbsfähig, im internationalen Vergleich anschlussfähig und auf die Herausforderungen des demografischen Wandels vorbereitet werden. „Pflege braucht Eliten“ gab den Anstoß für die Einrichtung einer Vielzahl von Pflegestudiengängen. Das Manifest ist ein ausdrückliches Bekenntnis zum Einsatz akademisch qualifizierter Pflege in der direkten Versorgung im Zusammenspiel mit Pflegefachpersonen mit nicht-akademischer Qualifizierung. Damals wie heute will der Titel provozieren und aufwecken. Das Manifest gibt Impulse und nennt Forderungen für die Veränderung von Rahmenbedingungen mit dem Ziel, die Pflegeberufe nachhaltig und zum Wohle der Patienten attraktiv zu machen.

Ihre Ansprechpartnerin

Irina Cichon
Senior Projektmanagerin
Tel0711 46084-139
E-Mail an Irina Cichon