In Kürze

Über das Projekt

Seit 2011 bietet die Academy Robert Bosch Fellowship at Chatham House herausragenden Nachwuchswissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen die Möglichkeit im Rahmen eines zehnmonatigen Stipendiums am Chatham House in London zu relevanten politischen Themen zu forschen. Aktuell werden zwei Fellowship-Programme im Rahmen der Queens Elisabeth II Academy for Leadership in International Affairs unterstützt.
    
Die Academy Robert Bosch Fellowship Russia and Eurasia eröffnet jungen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus den Ländern der östlichen Partnerschaftsregion sowie aus Russland die Möglichkeit, sich fachkundig und differenziert mit relevanten Fragestellungen in der Region auseinanderzusetzen. Darüber hinaus werden die Fellows Teil eines globalen Netzwerks in Politik und Wissenschaft aus Großbritannien, Deutschland und anderen Ländern der EU. Langfristig soll ihnen so das Rüstzeug mit auf den Weg gegeben werden, die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in ihren Herkunftsländern und in benachbarten Staaten aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten. 

Die Academy Robert Bosch Fellowship Central Eastern Europe and Sub-Saharan Africa ermöglicht Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus Mitteleuropa einen Forschungsaufenthalt in Afrika und spiegelbildlich Forschenden aus Afrika einen Aufenthalt in Mitteleuropa sowie Feldforschung in weiteren mitteleuropäischen und afrikanischen Ländern. Die Forschungsvorhaben unterstützen den Transfer von Transformationserfahrungen zwischen Mittel- und Osteuropa und Subsahara Afrika vor dem Hintergrund rapide wachsender Interessen an wirtschaftlicher und diplomatischer Zusammenarbeit. Um dem aktuellen Mangel an wechselseitigem Wissen und Kontakten entgegenzuwirken wird durch die Arbeit der Fellows ein Netzwerk zwischen Experten, Think Tanks und Entscheidungsträgern aus Europa und Afrika. 

Ihre Ansprechpartnerin

Ana Bojadjievska
Senior Projektmanagerin
Tel0711 46084-790
E-Mail an Ana Bojadjievska