Stuttgart, 17. April 2013 - Der deutsch-türkische Radiosender Metropol FM und die Robert Bosch Stiftung starten in Kooperation mit der Stiftung Lesen zum dritten Mal in Folge die Kampagne "Lernen macht stark!". Medienpartner sind unter anderem die zwei großen türkischen TV-Sender Euro Star und Show Türk. Über einen Zeitraum von 10 Wochen informieren Hörfunk-, TV- und Printmedien deutschtürkische Familien über außerschulische Bildungsangebote für Kinder.

Im Rahmen der Kampagne geben Experten und Prominente praktische Tipps und wertvolle Ratschläge zu Themen wie Erziehung, Schule und Sprachförderung. Beispielsweise ermutigt der bekannte türkische Schauspieler Okan Bayülgen die Eltern, mit Ihren Kindern sowohl türkisch als auch deutsch zu sprechen. Und Esra Erol, beliebte TV-Moderatorin, fordert: "Die Väter sollten sich genauso an der
Erziehung beteiligen und sich um ihr Kind kümmern."

Auch in diesem Jahr gibt es - neben einem ausführlichen Radioprogramm - viele Clips im türkischsprachigen Fernsehen. Beispielsweise zeigen fünfminütige Reality-Formate eine deutschtürkische Familie in ihrem Alltag. Dabei werden typische Erziehungssituationen durchgespielt und "goldene Regeln" wie Lob verteilen und sich Zeit nehmen anschaulich vermittelt. Diese Tipps werden begleitend in 15 türkischsprachigen Lokalzeitschriften veröffentlicht. Außerdem ist die Kampagne auf Kinderfesten und anderen Events der Community präsent.

"Lernen macht stark!" ist mittlerweile die erfolgreichste Bildungskampagne innerhalb der deutschtürkischen Bevölkerung in Deutschland. Allein im vergangenen Jahr nutzten knapp 200.000 Hörer das Angebot der begleitenden Internetseite. Vor dem Start der diesjährigen Kampagne wurde eine umfangreiche Befragung in deutschtürkischen Familien durchgeführt, um herauszufinden, in welchen Bereichen am meisten Nachholbedarf besteht. Auf dieser Grundlage widmet sich "Lernen macht stark!" in diesem Jahr noch mehr Alltagsthemen wie
Medienkompetenz, Ernährung und Freizeitgestaltung.

Die wichtigsten Hilfen und Empfehlungen sowie wichtige Kontaktdaten werden zusammengefasst und in einer kostenfreien Broschüre und auf der Kampagnen-Internetseite zur Verfügung gestellt.

Kontakt Presse
Chiara Josten, Referentin
Robert Bosch Stiftung
Heidehofstraße 31
70184 Stuttgart
Tel0711 46084-750
E-Mail an Kontakt Presse
Kontakt Presse
Michael Herm, Referent
Robert Bosch Stiftung
Heidehofstraße 31
70184 Stuttgart
Tel0711 46084-290
E-Mail an Kontakt Presse