Robert Bosch Stiftung

Transatlantic Academy

Suspicious Minds: U.S.-German Relations in the Trump Era

Seit Monaten sorgt U.S.-Präsident Donald Trump auf beiden Seiten des Atlantiks für Verunsicherung. Die wechselnden politischen Positionen des amerikanischen Staatsoberhauptes belasten deshalb auch die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Um diese Beziehungskrise zu lösen, muss sich Präsident Trump der Bedeutung der transatlantischen Partnerschaft bewusst werden und enger mit seinen Verbündeten zusammenarbeiten – das fordern führende europäische und amerikanische Geisteswissenschaftler. Ihre Lösungsvorschläge wurden in diesem Bericht der Transatlantic Academy zur Zukunft der deutsch-amerikanischen Beziehungen veröffentlicht.

2017

Seiten: 34