Wie wir mit Projektpartnern zusammenarbeiten

Wir besitzen einen hohen Anspruch an die Qualität unserer Arbeit und wollen, dass unsere Projekte wirksam und nachhaltig sind. Diesen Anspruch leben wir auch in der Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern, die durch ein hohes Maß an Vertrauen und Verantwortung gekennzeichnet ist. Dabei ist es uns ein Anliegen, Sie je nach Möglichkeit und Bedarf in allen Phasen der Projektarbeit zu begleiten.

Von der Idee zum gemeinsamen Projekt

Jedes Projekt startet mit einer guten Idee und einer konkreten Vorstellung darüber, welche gesellschaftliche Herausforderung damit adressiert werden soll. Wir prüfen dann, ob die Projektidee mit unseren inhaltlichen Förderzielen und unserer Strategie vereinbar ist und die rechtlichen Voraussetzungen etwa in Bezug auf die Gemeinnützigkeit des Vorhabens erfüllt sind. Entscheiden wir uns dazu, Ihre Idee weiter zu verfolgen, fassen Sie weitere Angaben zum Projekt in einem Projektantrag zusammen. Hier definieren Sie die Ziele, Zielgruppen und geplante Wirkung Ihres Projekts. Bei Bedarf unterstützen wir Sie gerne dabei, Ihre Idee konkreter zu fassen und in den Projektantrag zu überführen.

Mithilfe dieses Antrags bereiten wir die Unterlagen vor, die wir im Anschluss an das zuständige Entscheidungsgremium weiterleiten. Nach der erfolgreichen Bewilligung Ihres Projekts wird unsere Zusammenarbeit in einem Fördervertrag geregelt, der die Fördersumme sowie die genaue Laufzeit Ihres Projekts enthält. Wir vereinbaren zudem einen Zahlungsplan zur Auszahlung unserer Förderung.

Vom Projektbeginn bis zum Projektabschluss

Spätestens mit dem Fördervertrag erhalten Sie auch einen festen Ansprechpartner bei uns. Während der gesamten Projektlaufzeit arbeiten Sie mit diesem für Sie zuständigen Projektmanager zusammen und tauschen sich je nach Projekt und Laufzeit regelmäßig über den Projektfortschritt, aktuelle Entwicklungen und aufgekommene Herausforderungen aus. Auch grundlegende Änderungen im Projekt müssen wir miteinander besprechen und vereinbaren: beispielsweise wenn zusätzliche Kosten entstehen, die Mittel anders verwendet werden sollen oder Sie länger für Ihr Projekt benötigen als ursprünglich geplant.

Beim Projektabschluss ziehen wir dann Bilanz: Wurden die vorab definierten Ziele Ihres Projekts erreicht? Welche Veränderung hat das Projekt bewirkt? Was lief gut und wo besteht noch Verbesserungspotenzial? Der Projektabschluss dient Ihnen dabei als Möglichkeit, die eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse zu reflektieren und festzuhalten. Wir nutzen dieses Feedback zugleich dafür, unsere eigene Arbeit kontinuierlich zu verbessern.