In Kürze

Über das Projekt

In der Veranstaltungsreihe Head to Head diskutieren renommierte US-Amerikaner mit ausgesuchten Persönlichkeiten aus Deutschland über Kunst, Kultur und Politik. Head to Head lädt die Bürger in der Stuttgarter Region ein, sich am transatlantischen Dialog zu beteiligen.

Die Robert Bosch Stiftung fördert die Veranstaltungsreihe, welche von der American Academy in Berlin seit Anfang 2012 durchgeführt wird. Weitere Förderer sind die Berthold Leibinger Stiftung, die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH sowie Herr Dr. Dirk Ippen.

Das Deutsch-Amerikanische Zentrum (DAZ), das Evangelische Bildungzentrum Hospitalhof sowie das Literaturhaus Stuttgart sind weitere Partner. Bislang fanden u.a. Gespräche zwischen dem amerikanischen Literaturwissenschaftler Leland de la Durantaye und ZEIT-Redakteur Ijoma Mangold sowie zwischen der Rechtswissenschaftlerin Karen J. Alter und der deutschen Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, Prof. Dr. Angelika Nußberger, statt. Außerdem wurden u.a. Diskussionen mit Prof. Dr. Ronald Suny der University of Michigan, Cem Özdemir und Mitgliedern des Deutschen Bundestages durchgeführt.

Ihre Ansprechpartnerin

Florence Isabel Wild
Projektmanagerin
Tel0711 46084-143
E-Mail an Florence Isabel Wild