In Kürze

Worum es geht

Die Digitalisierung im Bildungsbereich ist eine komplexe, gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Im Forum Bildung Digitalisierung haben sich große deutsche Stiftungen zusammengeschlossen, um Akteuren aus Bildungspraxis, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft eine Plattform zu bieten. Sie selbst bringen sich aus zivilgesellschaftlicher und pädagogischer Perspektive in die Debatte ein. Das Forum Bildung Digitalisierung wurde 2015 von Deutsche Telekom Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Siemens Stiftung als Projekt initiiert, entwickelt und getragen. Die Stiftung Mercator fördert das Projekt. Mit der Gründung des Vereins "Forum Bildung Digitalisierung e. V." sind die Dieter Schwarz Stiftung und die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft hinzugekommen. Die Stiftungen sind der Überzeugung, dass digitale Medien dabei helfen können, pädagogische Herausforderungen wie den Umgang mit vielfältigen Lerngruppen zu bewältigen. So können sie dazu beitragen, unser Bildungssystem besser zu machen und mehr Teilhabe und Chancengerechtigkeit zu fördern. Sie laden alle, die diese Überzeugung teilen, zum systematischen Austausch ein, um mit- und voneinander zu lernen. Dazu schaffen sie eine gemeinsame Plattform für Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, um die öffentliche Diskussion über die Digitalisierung in der Bildung zusammenzuführen und zu einer pädagogisch sinnvollen Strategie für das deutsche Bildungssystem beizutragen.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Michael Wiedmann
Senior Projektmanager
Tel0711 46084-701
E-Mail an Dr. Michael Wiedmann