Seit Gründung der Robert Bosch Stiftung im Jahr 1964 ist die Beschäftigung mit Gesundheit eine zentrale Aufgabe, ausgehend vom Robert-Bosch-Krankenhaus, das Robert Bosch 1940 einweihte. Heute ist für uns die anhaltende Herausforderung Programm, einer wachsenden Zahl chronisch und mehrfacherkrankter Menschen auch in Zukunft eine gute Versorgung zu ermöglichen – dies vor dem Hintergrund demografischer Veränderungen und der fortschreitenden Digitalisierung der Gesundheitsversorgung.

Mit diesem Verständnis fördern wir die fachliche Qualifizierung der Beschäftigten in den Gesundheitsberufen und ihre interprofessionelle Zusammenarbeit. Wir setzen Impulse zu Veränderungen in den Versorgungstrukturen und in der Versorgungspraxis und unterstützen Ansätze, die die Patienten im Umgang mit ihrer Erkrankung stärken. Den Bedarfen von Patienten mit Seltenen chronischen Erkrankungen oder Demenzerkrankungen widmen wir uns gezielt. Wir sind in zahlreichen Projekten unterschiedlichen Zuschnitts mit verschiedenen Partnern sowie Zielgruppen tätig und fördern Vorhaben, die sich ebenfalls der Herausforderung einer zukunftsfähigen Gesundheitsversorgung stellen.

Kooperation der Gesundheitsberufe

Wir unterstützen die Fortbildung und Zusammenarbeit von Fachkräften in Pflege und Medizin, damit sie engagiert neue Ideen in Therapie und Versorgung umsetzen.

Versorgung gestalten

Wir unterstützen Maßnahmen und Rahmenbedingungen, die das Gesundheitssystem und die Versorgung von Patienten verbessern.

Leben mit Krankheit

Wir wollen Patienten in ihrer Selbständigkeit unterstützen und so zu einer größeren Versorgungsgerechtigkeit betragen.

Demenz

Wir wollen einen möglichst guten Umgang mit der Erkrankung finden und Betroffene und Angehörige in ihrem "Leben mit Demenz" unterstützen.

Robert-Bosch-Krankenhaus

Das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) geht auf eine private Initiative des Firmengründers Robert Bosch aus dem Jahr 1936 zurück.

Institut für Geschichte der Medizin

Das Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung (IGM) ist das einzige außeruniversitäre medizinhistorische Forschungsinstitut in Deutschland. Forschungsschwerpunkte sind die Sozialgeschichte der...

Institut für Klinische Pharmakologie

Das Institut gilt als größte wissenschaftliche Forschungseinheit auf dem Gebiet der klinischen Pharmakologie in Deutschland.