Gesellschaft

Zivilgesellschaft

Zivilgesellschaft
Zivilgesellschaft verstehen wir als den Teilbereich einer Gesellschaft, in der sich Menschen jenseits von staatlichen Institutionen und Wirtschaft für das Gemeinwesen engagieren. Ein demokratisches, soziales und solidarisches Gemeinwesen kann nur gedeihen, wenn die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Lebenskreis Verantwortung für sich und andere übernehmen. Es wird getragen von Menschen, die aus Überzeugung und mit Herzblut handeln, auch neue Wege beschreiten und kreative Lösungen für soziale Herausforderungen finden.
Ausgehend von dieser Überzeugung verfolgen wir mit unseren Aktivitäten zur Zivilgesellschaft eine doppelte Zielsetzung:
Zivilgesellschaft stärken
Wir wollen die Akteure der Zivilgesellschaft in ihren organisationalen und personellen Kompetenzen stärken und erweitern ihre Ressourcenzugänge. Wir unterstützen ihre Innovationsfähigkeit und freuen uns über Projektvorschläge jenseits bekannter Pfade zu neuen Themen, Lösungsansätzen und Engagementformen.
Zivilgesellschaft und Zusammenhalt
Wir wollen insbesondere zivilgesellschaftliches Engagement dort unterstützen, wo es sozialen und gesellschaftlichen Herausforderungen begegnet und zu deren Bearbeitung beiträgt. Wir fördern insbesondere die Entwicklung von Ansätzen, um Zusammenhalt in einer vielfältigen Gesellschaft zu stärken.
Wir sind in folgenden Projekten aktiv
Neulandgewinner - Zukunft erfinden vor Ort

Neulandgewinner - Zukunft erfinden vor Ort

Wir fördern Menschen, die unkonventionelle Wege gehen, um die Lebensqualität in Städten und Dörfern im Osten Deutschlands zu verbessern.

 
Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft

Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft

Junge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Die Projekte der "Werkstatt Vielfalt" bauen Brücken zwischen Lebenswelten und tragen zu einer lebendigen Nachbarschaft bei.

 
Aktionen für eine Offene Gesellschaft

Aktionen für eine Offene Gesellschaft

Wir unterstützen Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein Wir-Gefühl stärken, für Toleranz, Vielfalt und Demokratie eintreten und sich gegen politischen Radikalismus und Hass positionieren.

 
Die Verantwortlichen

Die Verantwortlichen

Mit dem Netzwerk "Die Verantwortlichen" wollen wir Menschen zeigen, die für sich und andere Verantwortung übernehmen.

 
Engagement braucht Leadership

Engagement braucht Leadership

Initiativen zur Besetzung und Qualifizierung ehrenamtlicher Vereinsvorstände.

 
Engagierte Stadt

Engagierte Stadt

Deutschland hat eine aktive Zivilgesellschaft. Dieses Engagement braucht Anlaufstellen, Organisationsstrukturen und Ressourcen vor Ort. Hier setzt das Netzwerkprogramm an.

 
Läuft bei uns: Wir entscheiden mit!

Läuft bei uns: Wir entscheiden mit!

Mitmachen! Mitreden! Mitentscheiden! Wir fördern Jugendliche in Baden-Württemberg, die sich in ihrem Wohnort engagieren und an politischen Entscheidungsprozessen mitwirken wollen.

 
Diese verwandten Projekte könnten Sie auch interessieren
Aktion Auslandserfahrung bringt's!

Aktion Auslandserfahrung bringt's!

Wir setzen uns dafür ein, die gesellschaftlichen Potentiale von pädagogisch begleiteten Auslandserfahrungen sichtbarer zu machen, austauschferne Zielgruppen zu erreichen und Schlüsselfiguren zu stärken.

 
beyond (un)employment

Foto: @ThePaulStringer

beyond (un)employment

Gemeinsam mit Impact Hub geht die Robert Bosch Stiftung dem Thema Beschäftigung als Faktor für gesellschaftliche Teilhabe auf den Grund.

 
ChangemakerXchange

ChangemakerXchange

ChangemakerXchange steht für den internationalen Austausch zwischen jungen Menschen, die an innovativen Lösungen für soziale, ökologische oder gesellschaftliche Probleme in ihrem direkten Umfeld arbeiten. Auf Austauschtreffen vernetzen sie sich und starten gemeinsame Projekte.

 
China im Gespräch

China im Gespräch

Eine Berliner Veranstaltungsreihe, die zu einem differenzierten Chinabild in Deutschland beitragen will und Analysen zu aktuellen Fragestellungen liefert.

 
Der Deutsche Alterspreis

Der Deutsche Alterspreis

Der Deutsche Alterspreis wurde von 2012 bis 2016 von der Robert Bosch Stiftung für die besten Ideen im und für das Alter vergeben.

 
Dialog mit der Zeit. Die Erlebnisausstellung

Dialog mit der Zeit. Die Erlebnisausstellung

Die Ausstellung ermöglicht jung und alt einen erlebnis- und erfahrungsorientierten Zugang zum Thema Alter(n) und stößt die Diskussion über die Altersbilder in unserer Gesellschaft an.

 
European Foundations‘ Initiative on Dementia (EFID)

European Foundations‘ Initiative on Dementia (EFID)

Praxisprojekte aus Europa, die die Situation von Menschen mit Demenz durch zivilgesellschaftliche Aktivitäten vor Ort verbessern und andere zur Nachahmung anregen.

 
Internationaler Dialog zur Zukunft des Stiftens

Internationaler Dialog zur Zukunft des Stiftens

Der internationale Stiftungsdialog in Mumbai hatte das Ziel, Stiftungen international zu vernetzen, Empfehlungen zu erarbeiten und zu einem Austausch von Erfahrungswerten anzuregen.

 
Jugend gegen Extremismus

Jugend gegen Extremismus

Extremismus hat ganz unterschiedliche Facetten und bleibt in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen eine große Herausforderung. Viele Jugendliche engagieren sich für eine demokratische Gesellschaft und wurden dabei von uns gefördert und unterstützt.

 
Kleine Schritte – große Wirkung

Kleine Schritte – große Wirkung

Mobilität ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens – insbesondere im Alter. Wer mobil ist, kann aktiv und selbstbestimmt bis ins hohe Alter leben.

 
Miteinander, füreinander! Begegnungen mit Flüchtlingen gestalten

Miteinander, füreinander! Begegnungen mit Flüchtlingen gestalten

Vorurteile werden dort abgebaut, wo Flüchtlinge und die lokalen Bevölkerung miteinander in Kontakt kommen. Wir fördern Praxisprojekte, die Begegnungen auf Augenhöhe initiieren.

 
Nachhaltig engagiert! - Qualifizierung und Vernetzung von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingsarbeit

Foto: Björn Hänssler

Nachhaltig engagiert! - Qualifizierung und Vernetzung von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingsarbeit

Ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer solidarischen und zukunftsfähigen Gesellschaft. Wir unterstützen Projekte, die dieses Engagement fördern und nachhaltig strukturieren.

 
Perspektive Teilhabe: Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit

Foto: J.R.Rotter

Perspektive Teilhabe: Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit

Ziel des Projekts ist es, aktive Teilhabestrukturen und Vorschläge für eine bessere Vernetzung und Weiterbildung in der Flüchtlingarbeit zu entwickeln.

 
Robert Bosch Expertenkommission zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik

Robert Bosch Expertenkommission zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik

Die Kommission erarbeitet konkrete, bedarfsorientierte Handlungsempfehlungen. Sie bereitet das Fachwissen strukturiert auf und stellt es der Politik als parteipolitisch unabhängiger Berater zur Verfügung.

 
Rückgrat – Gegen Rechtsextremismus

Rückgrat – Gegen Rechtsextremismus

Viele Praktiker in der Jugendarbeit stehen der Heterogenität und den Haltungen "gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit" bzw. "pauschalisierender Ablehnungen" hilflos gegenüber. Mit dem Projekt "Rückgrat" wollen wir sie für ihre tägliche Arbeit stärken und fortbilden.

 
Runder Tisch USA

Runder Tisch USA

Der Runde Tisch USA ist ein Verbund deutscher Stiftungen und Mittlerorganisationen, die Programme zur Förderung der deutsch-amerikanischen Beziehungen durchführen und unterstützen.

 
Stadtmacher China – Deutschland

Grafik: STUDIO WU 無

Stadtmacher China – Deutschland

Wir wollen den deutsch-chinesischen Urbanisierungsdialog ergänzen um das Konzept der "lebenswerten Stadt". Ein STADTMACHER-Netzwerk, das transkulturell gute Ideen findet, Projekte realisiert und skaliert.

 
Stärkung der Zivilgesellschaft beim Global Forum on Migration and Development

Laura Hieber, ICMC

Stärkung der Zivilgesellschaft beim Global Forum on Migration and Development

In diesem Jahr findet das Global Forum on Migration and Development (GFMD) vom 28. Juni bis 1. Juli 2017 unter dem Vorsitz Deutschlands und Marokkos in Berlin statt. Das Thema: "Towards a Global Social Contract on Migration and Development".

 
Tools for Citizens

Tools for Citizens

Durch Qualifizierungs- und Vernetzungsmöglichkeiten stärken wir die Arbeit junger Menschen, die sich außerhalb der türkischen Metropolen gesellschaftlich engagieren.

 
Vertrauensbildung im Südkaukasus

Vertrauensbildung im Südkaukasus

Initiative zur Förderung vertrauensbildender Maßnahmen von nichtstaatlichen Akteuren im Südkaukasus und seinen Nachbarregionen.

 
Von der Aufnahme zu gesellschaftlicher Teilhabe: die Perspektive der Flüchtlinge auf ihre Lebenslagen in Deutschland

Von der Aufnahme zu gesellschaftlicher Teilhabe: die Perspektive der Flüchtlinge auf ihre Lebenslagen in Deutschland

Die Studie untersucht die Lebenssituation von Flüchtlingen in Deutschland aus der Perspektive der Betroffenen selbst.

 
Yallah! Junge Muslime engagieren sich

Yallah! Junge Muslime engagieren sich

Wir unterstützen Projekte junger Muslime und fördern kreative Ideen, die zeigen, wie bunt "unser Islam" in Deutschland ist.

 
ZiviZ-Survey 2017

ZiviZ-Survey 2017

Mit dem ZiviZ-Survey stehen erstmals repräsentative Verlaufsdaten zur Entwicklung der Organisationen in der Zivilgesellschaft zur Verfügung. Am Survey beteiligten sich mehr als 6.300 gemeinnützige Organisationen. Inhaltliche Schwerpunkte sind das Engagement im Bildungsbereich, in Fördervereinen und zu Integration.