Wissenschaft

Brücken bauen zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
Wir suchen nach neuen Wegen für den Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, um gemeinsame Lösungen für unser zukünftiges Zusammenleben zu finden. Dabei sind uns qualifizierte Teilhabe und aktive Mitgestaltung aller Teile der Gesellschaft wichtig.

Die Gesellschaft ist mit der Wissenschaft eng verwoben und wird von dieser maßgeblich mit gestaltet. Es geht um die Generierung neuen Wissens in der Forschung, um die Aus- und Weiterbildung an den Hochschulen, und nicht zuletzt um den Transfer und die Integration von Wissen in und aus der Gesellschaft. Sichtbar und gefragt sind wissenschaftliche Leistungen vor allem im Hinblick auf die großen Herausforderungen, vor denen wir stehen, wie beispielsweise Klimawandel, Ressourcenknappheit und Urbanisierung. Aus diesem Grund richten wir unsere Fördertätigkeit darauf aus, Wissenschaft und Forschung in diesen Bereichen zu stärken - insbesondere in Deutschland und Europa, aber auch anderswo auf der Welt wie zum Beispiel in Subsahara-Afrika.

Damit die Wissenschaft ihre Wirkung voll entfalten kann, muss sie gesellschaftlich fest verankert sein. Das umfasst nicht nur, dass wissenschaftliche Ergebnisse kommuniziert werden. Wo es möglich und sinnvoll ist, sollte auch gemeinschaftliches Wissen von Bürgern und zivilgesellschaftlichen Organisationen in die Forschung einfließen. Und schließlich sollen möglichst alle Teile der Gesellschaft von Wissenschaft profitieren, an ihr teilhaben, sie verstehen können. Das bereichert den gesellschaftlichen Diskurs und qualifiziert ihn.

Wir konzentrieren uns auf komplementäre Ansätze und Pilotprojekte, die in der klassischen Wissenschaftsförderung (zu) wenig Raum finden. Dazu gehört, dass wir Impulse für zukünftige Entwicklungen setzen, beispielsweise hinsichtlich der Forschung zu den Themen Stadt Land Raum und Nachhaltigkeit, aber auch in Bezug auf die Themen Vernetzung und Vermittlung sowie die Förderung von Frauen in der Wissenschaft.

foerdergebiet_wissenschaft_ts_rund.png
Publikationen zum Fördergebiet
Robert Bosch Stiftung (Hg.)  No More Excuses! - Spitzenfrauen in der Wissenschaft  Lesen und empfehlen
Robert Bosch Stiftung (ed.)  No More Excuses! - Leading women in science  Lesen und empfehlen
Center for Transatlantic Relations, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik  The Eastern Question: Recommendations for Western Policy  Lesen und empfehlen
Transatlantic Academy  Russia: A Test for Transatlantic Unity  Lesen und empfehlen