Publikationen der Robert Bosch Stiftung



Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Bericht 2016

Höhepunkte und Schwerpunkte der Arbeit der Robert Bosch Stiftung im Jahr 2016, inklusive Zahlen, Daten, Fakten.

Robert Bosch Stiftung / MitOst e.V.

Actors of Urban Change Program Documentation 2015-2017

Die englischsprachige Publikation bietet einen sektorenübergreifenden Blick auf Stadtentwicklung durch Kultur. Sie stellt Projekte dar, die im Rahmen des Programms "Actors of Urban Change" 2015-2017 (weiter-)entwickelt wurden und als Beispiele guter Praxis für eine nachhaltige, partizipative Stadtentwicklung in Europa fungieren können. Darüber hinaus werden (Lern-)Prozesse reflektiert und erläutert, die mit der Umsetzung der partizipativen Projekte und der transsektoralen Zusammenarbeit zusammenhingen.

Robert Bosch Stiftung und Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin

School Turnaround - Berliner Schulen starten durch: Entwicklungsporträts der Projektschulen

Über vier Schuljahre von 2013 bis 2017 wurden sieben Integrierte Sekundarschulen und drei Grundschulen im Projekt "School Turnaround - Berliner Schulen starten durch" unterstützt. Getragen wurde das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Ziel von "School Turnaround" ist Stärkung der Handlungsfähigkeit der Schulen. Dafür wurden Veränderungsprozesse angestoßen und die Grundlagen für eine dauerhafte, positive Schulentwicklung gelegt. Das Projekt bot dafür Expertenhilfe und Begleitung bei der Schulentwicklung sowie passgenaue Unterstützungsmaßnahmen. Die Entwicklungsporträts wurden im Juni 2017 von den Schulen selbst erarbeitet und geben einen Einblick in ihre individuellen Zielsetzungen und Entwicklungen im Projektzeitraum.

Geschäftsstelle ZiviZ im Stifterverband

ZiviZ-Survey 2017

Nach der ersten Umfrage 2012 wurde zum zweiten Mal der ZiviZ-Survey durchgeführt. Damit stehen erstmals repräsentative Daten zur Entwicklung der Organisationen in der Zivilgesellschaft zur Verfügung. Am ZiviZ-Survey 2017 beteiligten sich mehr als 6.300 gemeinnützige Organisationen. Im aktuellen Survey wurden erstmals inhaltliche Schwerpunkte gesetzt, unter anderem zum Engagement im Bildungsbereich, zu Fördervereinen sowie zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlingen.

Migration Strategy Group Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung

Mehr Kohärenz! Externe Dimensionen einer um umfassenden deutschen Migrations- und Flüchtlingspolitik

Die Migration Strategy Group „Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung“ hat sich in fünf Sitzungen zwischen Juli 2016 und Mai 2017 mit der Kohärenz der deutschen Migrations- und Flüchtlingspolitik befasst und das Zusammenspiel mit anderen Politikfeldern analysiert, insbesondere mit der Außen-, Sicherheits-, Arbeitsmarkt- und Entwicklungspolitik.

Der vorliegende Text beruht auf Diskussionen und Erörterungen der Migration Strategy Group.

Migration Strategy Group on International Cooperation and Development

More Coherence! External Dimensions of a Comprehensive Migration and Refugee Policy - Insights from Germany

Die Migration Strategy Group „Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung“ hat sich in fünf Sitzungen zwischen Juli 2016 und Mai 2017 mit der Kohärenz der deutschen Migrations- und Flüchtlingspolitik befasst und das Zusammenspiel mit anderen Politikfeldern analysiert, insbesondere mit der Außen-, Sicherheits-, Arbeitsmarkt- und Entwicklungspolitik.

Der vorliegende Text beruht auf Diskussionen und Erörterungen der Migration Strategy Group. Englische Version.

Global Governance Futures Fellows

Pandemonium: Risk Factors for Future Pandemics

Report des Programms Global Governance Futures - Robert Bosch Foundation Multilateral Dialogues.
Englische Ausgabe vom Juni 2017.

Global Governance Futures Fellows

Data Power Dynamics: Who Runs the World in 2027?

Report des Programms Global Governance Futures - Robert Bosch Foundation Multilateral Dialogues.
Englische Ausgabe vom Juni 2017.

Global Governance Futures Fellows

Volatile Years: Transnational Terrorism in 2027

Report des Programms Global Governance Futures - Robert Bosch Foundation Multilateral Dialogues.
Englische Ausgabe vom Juni 2017.

The Royal Institute of International Affairs Chatham House

Europa – ziehen wir (noch) an einem Strang? Was Bevölkerung und Eliten wirklich über die EU denken – eine repräsentative Umfrage

Die Studie beleuchtet die gegensätzlichen Einstellungen von Eliten und übriger Bevölkerung zur Zukunft Europas, sie weist aber auch auf die überraschende Einigkeit beider Gruppen in Sachen europäischer Solidarität und zu den Errungenschaften und Misserfolgen der EU hin. Die vergleichende Studie basiert auf einer zwischen Dezember 2016 und Februar 2017 in zehn Ländern durchgeführten Umfrage.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10