Gesundheit

Leben mit Krankheit

Leben mit Krankheit
Chronische Erkrankungen haben Auswirkungen auf viele Lebensbereiche und stellen die Patienten dauerhaft vor besondere Herausforderungen. Diese können nicht allein vom betreuenden Fachpersonal gelöst werden, sondern erfordern im täglichen Leben die Mitwirkung und Eigenverantwortung der Patienten.
Mit unserer Förderung wollen wir Patienten in diesem Handeln unterstützen und zur Problembewältigung befähigen.
Darüber hinaus fördern wir im Thema „Leben mit Krankheit“ Ansätze, die den besonderen Bedürfnissen von Patienten mit
Seltenen chronischen Erkrankungen Rechnung tragen und so zu einer größeren Versorgungsgerechtigkeit beitragen können.

Foto: Fotolia - Michael Jung

Wir sind in folgenden Projekten aktiv
Gesund und aktiv leben

Foto: Verein Evivo Netzwerk

Gesund und aktiv leben

Wir führen gemeinsam mit der BARMER GEK und der Schweizer Stiftung Careum ein bewährtes Selbstmanagement-Programm in Deutschland ein, das "Stanford Chronic Disease Self-Management Program" (CDSMP).

 
Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz

Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz

Zusammen mit der Universität Bielefeld und dem AOK-Bundesverband fördert die Robert Bosch Stiftung die Erarbeitung eines Nationalen Aktionsplans zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung.

 
Seltene chronische Erkrankungen - Gesundheitskompetenz und Krankheitsbewältigung

Seltene chronische Erkrankungen - Gesundheitskompetenz und Krankheitsbewältigung

Wir fördern Projekte von Institutionen und Professionen, die krankheitsübergreifend zu einer Stärkung von Gesundheitskompetenz und Krankheitsbewältigung bei Menschen beitragen.

 
Seltene chronische Erkrankungen - Kürzere Wege zur Diagnose

Seltene chronische Erkrankungen - Kürzere Wege zur Diagnose

Wir fördern krankheitsübergreifende Projekte, die eine Verkürzung des Diagnosewegs für Menschen mit Seltenen chronischen Erkrankungen erwarten lassen.

 
Diese verwandten Projekte könnten Sie auch interessieren
Forschungskolleg Geriatrie

Forschungskolleg Geriatrie

Mit dem Forschungskolleg Geriatrie fördern wir Nachwuchsmediziner, die eine akademische Führungsposition in der Geriatrie anstreben.

 
Masterstudiengang "Versorgung von Menschen mit Demenz" (M.A.)

Masterstudiengang "Versorgung von Menschen mit Demenz" (M.A.)

Der bundesweit erste Multiprofessionelle Masterstudiengang an der Universität Witten/Herdecke richtet sich an die einschlägigen Pflegeberufe und Fachleute wie Pädagogen, Juristen, Architekten und Sozialarbeiter.

 
Palliative Versorgung älterer Menschen

Palliative Versorgung älterer Menschen

Wir unterstützen die Verbreitung der Kenntnisse einer guten palliativen Praxis in Altenpflegeeinrichtungen, in der häuslichen Pflege und im Akutkrankenhaus.

 
PORT Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung

PORT Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung

Wir suchen Pioniere, die für Deutschland innovative, umfassende und exzellente Gesundheitszentren zur Primär- und Langzeitversorgung in einer Region umsetzen wollen.

 
Robert-Bosch-Krankenhaus

Robert-Bosch-Krankenhaus

Das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK), das zur Robert Bosch Stiftung gehört, geht auf eine private Initiative des Firmengründers Robert Bosch aus dem Jahr 1936 zurück. Rund 2.700 Mitarbeiter sorgen für die individuelle Betreuung von Patienten.