Schwerpunkt Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland und Europa

Jeder Einzelne kann Verantwortung für das Gemeinwohl übernehmen
Was hält uns zusammen? In einer Gesellschaft, die immer vielfältiger wird und in der alte Strukturen wie Familien und Vereine ihre Bindungskraft verlieren, gibt es zahlreiche mögliche Bruchstellen: zwischen Jung und Alt, Privilegiert und Benachteiligt, Stadt und Land, zwischen Religiös und nicht Religiös, Christlich und Muslimisch.

Die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Deutschland und Europa bildet einen Schwerpunkt unserer Arbeit. In der Gesundheit und Wissenschaft wie in der Bildung und Völkerverständigung: Mit unseren Projekten fördern wir eine offene und solidarische Gesellschaft, in der alle Menschen die Möglichkeit haben, ihr Lebensumfeld mitzugestalten - unabhängig von ihrer sozialen, ethnischen oder kulturellen Herkunft. Jeder Einzelne kann Verantwortung für das Gemeinwohl übernehmen, und je mehr Menschen diese Verantwortung aktiv wahrnehmen, umso fester wird der "soziale Kitt", der uns zusammenhält.

In dem Schwerpunkt "Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland und Europa" konzentrieren wir uns auf drei Aspekte:

  • Verständigung über Werte und Haltungen
  • Aktive Bürgerschaft und Teilhabe
  • Chancengleichheit und Zugangsgerechtigkeit

Verständigung über Werte und Haltungen: Wir fördern die Verständigung über gemeinsame Werte und Prinzipien, die das Fundament unseres Zusammenlebens in Deutschland und Europa bilden. Besondere Bedeutung kommt dabei einer Auseinandersetzung über Werte zu, die sich aus unterschiedlichen religiösen Vorstellungen ergeben. Ein zentraler Ansatzpunkt ist für uns das unmittelbare Lebensumfeld: die Schule, der Stadtteil, der Beruf. Hier prallen unterschiedliche Lebenswelten und Haltungen aufeinander. Auch die europäische Verständigung kann nur gelingen, wenn die positiven Auswirkungen der europäischen Integration im Alltag erlebt werden und persönliche Erfahrungen bestehen. So wirken wir mit unseren Projekten populistischen, anti-europäischen und antidemokratischen Bewegungen in zahlreichen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und in ihrer Nachbarschaft entgegen.

Aktive Bürgerschaft und Teilhabe: Ein demokratisches, soziales und solidarisches Gemeinwesen braucht engagierte Bürger, die in ihrem Lebenskreis Verantwortung für sich und andere übernehmen. In Deutschland und Europa stärken wir diese Akteure der Zivilgesellschaft und unterstützen ihre Ideen und Antworten auf aktuelle gesellschaftliche Fragen. Wir fördern den internationalen Austausch zwischen engagierten Bürgern und achten besonders auf die Beteiligung "stiller" Gruppen, beispielsweise Jugendlicher. Neue Formen des bürgerschaftlichen Engagements wie sozialunternehmerische Ansätze und soziale Bewegungen binden wir in unsere Arbeit ein.

Chancengleichheit und Zugangsgerechtigkeit sind wichtige Schlüssel für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Deshalb entwickeln und unterstützen wir Vorhaben, die allen Bürgern angemessenen Zugang zu Bildung und Wissenschaft, Kultur, Gesundheitsversorgung und anderen sozialen Leistungen ermöglichen. Um die nötigen strukturellen Veränderungen zu erreichen, arbeiten wir mit Institutionen zusammen, die diese Strukturen gestalten: Krankenhäuser, Ministerien, Politik und Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen sowie zivilgesellschaftliche Organisationen.

Gesellschaftlicher_Zusammenhalt_Jan_Zappner_160x160.jpg
Foto: Jan Zappner
Einblicke in unsere Arbeit
Projekte zum Schwerpunkt
"On y va - auf geht’s - let's go!"

"On y va - auf geht’s - let's go!"

Ein europäischer Ideenwettbewerb für Bürger, die zusammen etwas bewegen wollen. Franzosen, Deutsche und Bürger aus mindestens einem weiteren EU-Land arbeiten gemeinsam an Projekten aus unterschiedlichen Bereichen.

 
Dialog mit der Zeit. Die Erlebnisausstellung

Dialog mit der Zeit. Die Erlebnisausstellung

Die Ausstellung ermöglicht jung und alt einen erlebnis- und erfahrungsorientierten Zugang zum Thema Alter(n) und stößt die Diskussion über die Altersbilder in unserer Gesellschaft an.

 
Läuft bei uns: Wir entscheiden mit!

Läuft bei uns: Wir entscheiden mit!

Mitmachen! Mitreden! Mitentscheiden! Wir fördern Jugendliche in Baden-Württemberg, die sich in ihrem Wohnort engagieren und an politischen Entscheidungsprozessen mitwirken wollen.

 
Aktuelles