Wie wir fördern

Wie wir fördern

Die Robert Bosch Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation. Wir verfolgen unsere Ziele überparteilich und selbstbestimmt. Mit unseren Projekten und Programmen greifen wir gesellschaftliche Herausforderungen auf, um Lösungen zu entwickeln und Veränderungen zu erreichen. Außerdem fördern wir Projekte von Dritten, die an uns herangetragen werden und unseren Förderzielen entsprechen.

Dabei sind wir in fünf Fördergebieten aktiv:

Praxisnähe und Qualität

Die Robert Bosch Stiftung greift gesellschaftliche Diskussionen und Probleme möglichst frühzeitig auf, um modellhafte Lösungswege aufzuzeigen und Anstöße zu geben, die von anderen aufgenommen werden können. Dabei befördern Kooperationen mit Partnern – anderen Stiftungen, staatlichen und privaten Einrichtungen –den Austausch von Erfahrungen und die Verankerung in der Praxis. Zugleich ermöglichen sie eine größere finanzielle Ausstattung von Projekten. Je nach Thema und der damit verbundenen strategischen Ausrichtung entscheiden wir, ob wir ein Projekt selbst verwirklichen oder Kooperationen mit Partnern eingehen.

Bei der Umsetzung unserer Projekte verfolgen wir einen hohen Qualitätsanspruch. Wir arbeiten transparent und suchen den kritischen Dialog nach innen und außen. Unser Ziel ist es, als verlässlicher und korrekter Partner wahrgenommen zu werden. Daher hinterfragen und prüfen wir intensiv den Nutzen eines Projekts im Sinne unserer Qualitätsstandards und der damit verbundenen Qualitätssicherung. Dazu gehört eine effiziente und kostenbewusste Umsetzung der Projekte anhand eines verbindlichen Kosten- und Finanzplans.
Um ihre Ziel zu erreichen, setzt die Robert Bosch Stiftung eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden ein. Zu den Instrumenten gehören:
  • Förderwettbewerbe   
  • Stipendienprogramme    
  • Preise                                     
  • Journalistenprogramme             
  • Austauschprogramme             
  • Konferenzen/ Roundtables       
  • Studien                                              
  • Studienreisen

Wir fördern Menschen, die sich engagieren und Verantwortung übernehmen. Wir bieten ihnen Gestaltungsspielräume und schaffen Plattformen für den Austausch zwischen Kulturen und Entscheidungsträgern sowie für den nationalen und internationalen Wissenstransfer. Neben der Förderung von Stipendiaten arbeiten wir mit Multiplikatoren, die eine breite Wirkung unserer Projekte versprechen: u.a. Journalisten, Wissenschaftler, Lehrer, Erzieher, Sozialarbeiter und medizinisches Fachpersonal.

Wir fördern grundsätzlich keine:
  • Bauvorhaben, Investitionen, Betriebsausstattung
  • laufenden Infrastrukturkosten
  • Projektvorhaben, die in der Vergangenheit liegen
  • Einzelstipendien außerhalb unserer Stipendienprogramme (keine Ausbildungs-/Studien-/Praktikums-/Promotionsstipendien)
  • Einzelfallhilfen (z.B. Therapiekosten, PKW,…)
  • Druckkostenzuschüsse
  • Evaluierungsmaßnahmen außer im Rahmen der von uns durchgeführten oder geförderten Projekte
  • Projekte, die nicht übertragbar (Einzelfall, kein Transfer möglich), nicht nachhaltig (ohne Anschlussperspektive) und/oder nicht innovativ sind

Für einige Fördergebiete gelten zusätzlich spezifische Ausschlusskriterien. Diese finden Sie auf der jeweiligen Seite des Fördergebiets.

Als fördernde Stiftung sind wir gegenüber neuen Projektideen aufgeschlossen. Voraussetzung ist, dass sie zu unseren Themen und Fördergrundsätzen passen. Die Ziele der Projektidee müssen klar benannt werden können.

Um Ihr Anliegen schnell und zielgerichtet bearbeiten zu können, haben wir ein Verfahren etabliert, das im Kern aus zwei Bewerbungsstufen besteht.
Zunächst stellen Bewerber eine schriftliche Anfrage, in der Projektidee und Finanzierung anhand vorgegebener Fragen kurz erklärt werden. Nach ca. vier Wochen erhalten Sie eine Rückmeldung. Wenn wir das Vorhaben weiter verfolgen wollen, bekommen Sie die Aufforderung, einen schriftlichen Antrag auf Förderung zu stellen. Anträge nehmen wir nur nach unserer Aufforderung entgegen. Die Aufforderung selbst ist noch keine Vorentscheidung über die Förderung Ihres Vorhabens.