RBS_on-y-va_220.jpg

On y va – auf geht’s – let’s go!

Wir fördern zivilgesellschaftliches Engagement in Europa, indem wir Bürger aus Deutschland, Frankreich und einem weiteren EU-Land zusammenbringen und gemeinsame Projekte in Kultur, Bildung, Sozialwesen, Gesundheit, Umwelt oder Sport unterstützen. Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen mit einer konkreten Projektidee bis zum 31. März.
Baladiya_220.jpg

Baladiya - Neue Wege in der Stadtentwicklung

Wir fördern algerische, marokkanische und tunesische Fachkräfte auf dem Gebiet der Stadtentwicklung. In Diskussionen, Vorträgen, Besichtigungen, Exkursionen und Kompetenztrainings entwickeln die Teilnehmer eigene Vorhaben und bauen transnationale Netzwerke auf. Bewerben bis 17. März.
TiL_KV_220x145.jpg

Talent im Land

Wir fördern begabte Schüler aus Baden-Württemberg auf ihrem Weg zum Abitur oder zur Fachhochschulreife. Das Stipendium richtet sich an Jugendliche, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft Hürden zu überwinden haben. Stipendiaten erhalten eine finanzielle Förderung, ein begleitendes Programm und Beratung. Bewerben bis 31. März.
Operation-Team_220x145px.jpg

Operation Team - Interprofessionelle Fortbildungen - Interkulturelle Gesundheitsversorgung

Die Versorgung und Betreuung von Patienten aus anderen Kulturkreisen enthält für alle im Gesundheitswesen tätigen Berufsgruppen neue Herausforderungen. Deswegen fördern wir Projekte, die interkulturelle Ansätze und gleichzeitig interprofessionelle Prinzipien für den Fortbildungsbereich entwickeln. Bewerbungsschluss ist der 30. April.
Ukraine_Calling_220.jpg

Ukraine Calling

Die berufsbegleitende Weiterbildung "Ukraine Calling" richtet sich an Mitarbeiter deutscher und internationaler Organisationen, die Kenntnisse zur Ukraine erwerben oder ausbauen möchten. In Seminaren erweitern sie ihr Wissen, um anschließend mit ukrainischen Partnern gemeinsame Projekte umzusetzen. Bewerben bis 28. Februar.
Medienbotschafter_Indien_DE_220.jpg

Medienbotschafter Indien - Deutschland

Wir ermöglichen deutschen Journalisten als Medienbotschafter von September bis November 2017 nach Indien zu reisen. Sie erhalten eine monatliche Förderung und nehmen an einem maßgeschneiderten Lehrgang einer renommierten indischen Institution mit Medienfokus teil. Hinzu kommen Exkursionen, ein Kulturprogramm und eine Hospitation in einer Redaktion führender indischer Medien. Bewerben bis 31. März.
Grips_gewinnt_220x145.jpg

"grips gewinnt" - Das Schülerstipendium

Wir vergeben Stipendien für begabte und engagierte Jugendliche ab der 8. Klasse. Neben einer finanziellen Unterstützung bietet das Stipendium vielfältige Bildungsangebote und eine persönliche Beratung. Auswahlkriterien sind das Begabungspotenzial, schulisches und/oder außerschulisches Engagement sowie die soziale Situation der Familie. Bewerben bis 15. März.
Our_Common_Future_220x145.jpg

Our Common Future

Wir fördern Forschungsprojekte zwischen Wissenschaft und Schulen, die sich über Alltagsthemen, wie Mobilität, Nahrung oder Umwelt, mit Nachhaltikeit befassen. Lehrer und Wissenschaftler können sich mit einer Projektidee um Fördergelder bewerben, wenn diese auf eine langfristige interdisziplinäre Forschungskooperation mit Schülern angelegt ist. Bewerbungsschluss ist der 30 November 2017.
Economic_Political_Reporting_220.jpg

Economic and Political Reporting from Southeast Europe

Zusammen mit der Thomson Reuters Foundation fördern wir Journalisten aus Südosteuropa, die Erfahrung in der Berichterstattung über wirtschaftspolitische Themen haben. Das Stipendienjahr umfasst zwei Seminare in Deutschland und Großbritannien sowie Gespräche mit Experten. Bewerben bis 13. Februar.
Goerdeler_Kolleg_220.jpg

Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance

Wir laden Führungskräfte aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland, Serbien, der Türkei und der Ukraine zum Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg ein. Die Teilnehmer nehmen an drei Seminaren teil und setzen ein eigenes Projekt in ihrem Heimatland um. Die Seminarsprache ist Deutsch. Bewerben bis 20. Februar.
Lektoren_2015-6_220x145.jpg

Als Lektor nach Asien gehen

Wir suchen Lektoren, die an Hochschulen in Asien Deutsch als Fremdsprache unterrichten und Bildungsprojekte organisieren. Für das Studienjahr 2017/18 fördern wir aktuell Lektorate in China, Indonesien, Südkorea, Thailand und Vietnam. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar.
RBS_on-y-va_220.jpg

"On y va - auf geht's - let's go!"

Wir fördern Projekte zu zivilgesellschaftlichem Engagement, an denen sich Deutsche, Franzosen und Bürger aus einem weiteren EU-Land beteiligen. Der Ideenwettbewerb unterstützt europäische Bürger dabei, ihr Engagement international auszurichten und ein Netzwerk aus engagierten Bürgern zu etablieren. Bewerben bis 31. März.
Szenenwechsel_Key_Visual_220x145.jpg

Szenenwechsel

Wir fördern internationale Kooperationen zwischen Theatern oder Theatergruppen aus dem deutschsprachigen Raum mit einem Partner aus Nordafrika oder Osteuropa. Gesucht werden Projekte, die aktuelle gesellschaftliche Themen aufgreifen. Ausgewählte Kooperationen erhalten bis zu 15.000 Euro Förderung. Bewerben bis 15. Februar.
Offene_Gesellschaft_220.jpg

Aktionen für eine Offene Gesellschaft

Wir fördern Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein Wir-Gefühl stärken, für Toleranz, Vielfalt und Demokratie eintreten und sich gegen politischen Radikalismus und Hass positionieren. Das können Einzelveranstaltungen sein, ebenso aber auch Veranstaltungsreihen oder mehrwöchige Aktionen.
Ausschreibung_Willkommen_Tuerkei.jpg

Deutsch-türkischer Schüleraustausch

Bewerben können sich alle deutschen und türkischen Schulen ab der 5. Jahrgangsstufe, die ihren Schülern ermöglichen möchten, durch Besuch und Gegenbesuch das jeweils andere Land kennenzulernen. Während der Begegnungen gestalten die Schüler auf Grundlage ihrer Interessen gemeinsam ein Projekt. Bewerben bis 17. April.
Ausschreibung_Werkstatt_Vielfalt.jpg

Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft

Junge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus sind wichtig für das gegenseitige Verständnis und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hier setzt die "Werkstatt Vielfalt" an: Haben Sie eine Projektidee? Dann bewerben Sie sich bis zum 15. März 2017.
Grenzgaenger_Ausschreibung.jpg

Grenzgänger Europa und seine Nachbarn

Wir unterstützen Autoren bei Recherchen für deutschsprachige Veröffentlichungen, die die Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie Nordafrikas als Thema grenzüberschreitend und für ein breites Publikum aufbereiten. Newcomern und renommierte Autoren können sich ganzjährig zum 31. März und 31. Oktober bewerben.
Deutsch_franzoesische_Nachwuchsjournalisten1_220.jpg

Austauschprogramm für deutsche und französische Nachwuchsjournalisten

Wir laden junge Journalisten aus Frankreich, Deutschland und einem weiteren Land zu Seminaren ein und ermöglichen ihnen Praktika in einer deutschen bzw. französischen Redaktion. Medienunternehmen und Journalistenschulen können geeignete Kandidaten vorschlagen, eine Direktbewerbung ist nicht möglich.
GettyImages-168260235_Joel-Carillet_220x145_foerderrahmen_frieden.jpg

Förderung von Projekten der Konflikttransformation und Friedenssicherung

Wir fördern Projekte und Initiativen, die sich um die Neu- und Umgestaltung von Konflikten bemühen und so zur Friedenssicherung beitragen. Insbesondere unterstützen wir Projekte, die den Transfer guter Praxis von einer Region oder Zielgruppe auf eine andere ermöglichen. Projektanträge werden ganzjährig angenommen.
Ausschreibung_Yallah.jpg

Yallah! Junge Muslime engagieren sich

Wir unterstützen Projekte junger Muslime und fördern kreative Ideen, die zeigen, wie bunt "unser Islam" in Deutschland ist. Gefördert werden Projekte und Initiativen junger Muslime zwischen 16 und 30 Jahren, die in ihrem Lebensumfeld etwas verändern wollen. Die Projekte sollen von Jugendlichen selbst beantragt, geplant und durchgeführt werden.
GettyImages_73266547_Foto_Ariel_Skelley_220_teaser.jpg

Chancen – gleich!

Um die Bildungschancen aller Kinder von Anfang an zu erhöhen und die Ressourcen, die Kinder und Familien aus ihren Kulturen, Sprachen und Lebenswelten mitbringen, für Bildungsprozesse in Kitas und Krippen zu nutzen, bieten wir ein Weiterqualifizierungsprogramm für Aus- und Weiterbildner sowie Seminare für Fachberatungen an.